Koalitionsvertrag: Neue sächsische Regierung will keine starren Windabstandsregelungen verankern

24.10.2014 − Die neue sächsische Landesregierung will keine starren Mindestabstandsregelungen bei der Errichtung von Windkraftanlagen festlegen. » mehr

ANZEIGE

Carbon Capture and Storage (CCS)» Weitere Nachrichten aus dieser Rubrik

Kohlendioxid aus Zementwerk in Texas soll in Rohstoffe verwandelt werden

24.10.2014 − In den USA soll ein neues Projekt Kohlendioxid aus einem Zementwerk abscheiden und stofflich verwerten. Das gab das US-Energieministerium jetzt bekannt.» mehr

Energieblogger erhalten Deutschen Solarpreis

23.10.2014 − Die Energieblogger erhalten den Deutschen Solarpreis in der Kategorie Medien. Das gab die Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien (Eurosolar) bekannt. Der Preis wird an diesem Samstag in...» mehr

Areva errichtet größtes Biomassekraftwerk in Brasilien

23.10.2014 − Das größte Biomassekraftwerk in Brasilien wird vom französischen Areva-Konzern errichtet. Entsprechende Verträge seien mit dem brasilianischen Versorger BOLT Energias geschlossen worden, teilte Areva...» mehr

Dossier: EEG-Umlage 2015

22.10.2014 − Mitte Oktober haben die Übertragungsnetzbetreiber die Höhe der EEG-Umlage für das kommende Jahr festgelegt. Das Dossier beleuchtet die Hintergründe.» mehr

Erdwärmesonden in Böblingen werden saniert

17.10.2014 − Nach Informationen des Umweltministeriums in Baden-Württemberg ist mit der Sanierung von Erdwärmesonden in Böblingen begonnen worden.» mehr

Kalkulation der EEG-Umlage: ÜNB erwarten Erneuerbaren-Zubau von 6,9 GW im Jahr 2015

15.10.2014 − Die Übertragungsnetzbetreiber gehen von einem Zubau von Stromerzeugern im Bereich der erneuerbaren Energien in Höhe von 6,9 GW im kommenden Jahr aus. » mehr

Erneuerbaren-Verband begrüßt Wasserkraft-Erlass in NRW

13.10.2014 − Der Landesverband Erneuerbare Energien (LEE) NRW hat den neuen Fördererlass des nordrhein-westfälischen Umweltministeriums zur Wasserkraft begrüßt. » mehr

Startup sucht Investoren für Stromerzeugung aus Abwärme

06.10.2014 − Das Startup EN3 hat eine Technologie entwickelt, mit der aus Abwärme von Verbrennungsmotoren Strom erzeugt werden kann. Für den Markteintritt sucht EN3 Schwarm-Investoren.» mehr