Zwickauer Geothermie-Projekt: Ein Beispiel für alte Reviere? EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

102
Geothermie Zwickau
Auf dem Bild v.l.n.r.: Prof. Dieter Janosch (Technischer Geschäftsführer SIB), Gerald Otto (Mitglied Sächsischer Landtag), Prof. Dr. Hui-fang Chiao (amtierende WHZ-Rektorin), Dr. Andreas Koch (Projekträger Jülich), Dr. Pia Findeis (OB Zwickau), Heike Krenkel (Leiterin SIB-Niederlassung Zwickau) Quelle: SIB
Die Westsächsische Hochschule Zwickau (WHZ) will zukünftig ein Institutsgebäude mit Wärme aus Grubenwasser beheizen. So sollen die Hinterlassenschaften des Bergbaus im einstigen Steinkohlenrevier Zwickau klimafreundlich genutzt werden. „Wir betreten mit diesem Projekt Neuland“, sagte Dieter Janosch vom sächsischen Staatsbaubetrieb bei der Übergabe des Technikgebäudes. Eine Anwendung der Technik sei bundesweit an mehreren hundert Standorten denkbar, […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.