Die 100-kW-Grenze bei der Förderung von Mieterstromprojekten ist keine absolute Obergrenze, wenn das Mieterstromprojekt mehrere Wohngebäude umfasst. Diese Rechtsauffassung vertritt die Clearingstelle EEG|KWKG in ihrem jetzt veröffentlichten „Hinweis zur Auslegung und Anwendung des §21 Abs. 3 EEG 2017. „Mithin kann es grundsätzlich in einem Mieterstromprojekt mehrere, auf verschiedenen Gebäuden errichtete Mieterstromsolaranlagen jeweils bis zu einer […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.