Zubau erneuerbarer Energien gemäß EEG: Wenig Dynamik im April 2020 EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

150
Die deutschen Solar- und Windenergieanlagen haben in KW 49 mit 2,60 TWh 4,2 Prozent mehr Strom als in KW 48 produziert.
Bildquelle: soonthorn / Fotolia
Einen Bruttozubau in Höhe von 380 MW meldet die Bundesnetzagentur für den Technologiebereich Photovoltaik im April 2020. Für das laufende Jahr ergibt sich damit ein Zubau von 1,48 GW in den ersten vier Monaten. Der 52-GW-Solardeckel ist nicht mehr fern, 50,46 GW sind auf den Deckel aktuell anzurechnen. Zwar hat sich die Große Koalition inzwischen […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.