Yingli erhält Lieferauftrag über 200 MW Solarmodule für Centinela Solar Energy Facility Project

698

Der chinesische Solarkonzern Yingli Solar hat einen Auftrag zur Lieferung von Solarmodulen mit einer Gesamtleistung von 200 MW für das Centinela Solar Energy Facility Project knapp 150 km östlich von San Diego (Kalifornien/USA) erhalten. Wie Yingli mitteilte, handelt es sich um den bislang größten Einzelauftrag für die Gruppe. Das Projekt wird laut Yingli in zwei Phasen errichtet. 170 MW Leistung sind für ein Kraftwerk auf einer Fläche von rund 650 Hektar vorgesehen, das Mitte 2014 den Betrieb aufnehmen soll. Der Strom wird im Rahmen eines Power Purchasement Agreements (PPA) vom Versorger San Diego Gas & Electric über einen Zeitraum von 20 Jahren abgenommen. Den Auftrag erhält Yingli in einem schwierigen Marktumfeld. Nach den jetzt seitens des Konzerns bekannt gegebenen Zahlen zum dritten Quartal hat Yingli zwischen Juli und September eine operativen Verlust von 148,2 Mio. US-Dollar (rund 115 Mio. €) verbucht. Der Modulabsatz verringerte sich gegenüber dem zweiten Quartal um 16,9 Prozent. Der Umsatz lag im dritten Quartal bei 355,9 Mio. Dollar).


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein