WWF fordert Stopp des Ausbaus der Wasserkraft in Bayern EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

81
Wasserkraftwerk-Symbolbild
Quelle: David Klein - stock.adobe.com
Die Umweltstiftung WWF fordert einen Stopp beim Ausbau der Wasserkraft in Bayern. Knapp 57.000 Querbauwerke wie Abstürze, Wehre und Staudämme „zerschneiden“ dem WWF zufolge Bayerns Flüsse. Nur elf Prozent dieser Barrieren seien „frei durchgängig“ und könnten damit problemlos von Fischen überwunden werden, geht aus einer aktuellen Analyse des WWF Deutschland hervorgeht, die auf Basis von […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.