Windkraft: Rheinland-Pfalz ändert Abstandsmessung EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

107
Mit einer Änderung der Abstandsmessung zwischen Windrädern und Siedlungen will die rheinland-pfälzische Landesregierung den Ausbau der Windenergie vorantreiben. Nach Angaben des Innenministeriums werden die Mindestabstände ab sofort ab der Mitte des Mastfußes bemessen und nicht mehr ab der Rotorspitze. „Mit der geänderten Vorgabe stehen nun weitere Flächen im Land für die Windenergienutzung zur Verfügung“, sagte […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.