Windenergie in NRW: Kabinett beschließt 1.000-Meter-Abstand mit Ausnahmen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

123
Stromleitungen-Windturbine
Symboldbild (Quelle: reimax16 - stock.adobe.com)
Die nordrhein-westfälische Landesregierung geht ein Stück weit auf die Kritik an dem geplanten 1.000-Meter-Abstand für Windräder ein – und lässt Ausnahmeregelungen durch die Kommunen zu. Städte und Gemeinden sollen die Möglichkeit erhalten, Windräder auch näher als 1.000 Meter an Wohngebäude heranrücken zu lassen, erläuterte Bauministerin Ina Scharrenbach (CDU). Grundsätzlich werde es aber einen Schutzabstand von […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.