Wie lassen sich Methan- und Ammoniakemissionen von nicht gasdichten Gärrestlagern vermindern? EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

44
Wie lassen sich Methan- und Ammoniakemissionen aus nicht gasdichten Gärrestlagern von Biogasanlagen vermindern? Mit dieser Frage hat sich das Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie (ATB) befasst – und das mit Erfolg: Die Wissenschaftler fanden einen einfachen Weg, die Methanemissionen um vier Fünftel zu senken. In Deutschland ist ein gasdichtes System bei Biogasanlagen erst seit dem […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.