Im Jahr 2018 haben die Herkunftsnachweispreise auf einem historisch hohen Niveau von 1,0 bis 2,5 €/MWh für Standardqualitäten gelegen. Das berichtet das norwegische Unternehmen Ecohz, das die Daten der Association of Issuing Bodies (AIB) ausgewertet hat. Das Preisniveau in Verbindung mit gestiegenen Absatzmengen führte zu einem deutlich höheren Marktwert der gehandelten HKN. Inzwischen habe der Markt aber wieder nachgegeben, Wind-HKN würden im Großhandel für 2019 zu einem Preis zwischen 0,40 und 0,50 €/MWh und für 2020 zu 0,75 bis 0,85 €/MWh gehandelt....

Post EEG 2020 Banner