Dass die Digitalisierung die Energiebranche vor große Herausforderungen stellt, ist nichts Neues. In einem Whitepaper haben der Branchenverband BDEW und das Beratungshaus Accenture kürzlich vier Thesen zur digitalen Transformation von Energieversorgungsunternehmen entwickelt. Diese stellt EUWID Neue Energie im Titeltext der vorliegenden Ausgabe vor. Eine der Thesen lautet, dass sich etablierte Vertriebe von EVU in einem Verteidigungswettbewerb befinden, mit noch offenem Ausgang. In den kommenden Jahren rechnen die Autoren des Papiers mit verschieden strategischen Ausrichtungen in der Branche, die aufeinander treffen. Es stehen demnach aufregende Jahren für die Energieversorger an.

EUWID hat den Geschäftsführer des Bereichs Energiewirtschaft bei Accenture, Tobias Gehlhaar, einem der Autoren des Whitepapers, zur Wandlung der EVU im Zuge der Digitalisierung sowie zur Vermarktung neuer Geschäftsmodelle befragt. Das Interview lesen Sie hier.

Die aktuelle Ausgabe befasst sich auch mit den kürzlich vorgestellten Ausbauplänen der Bundesnetzagentur. Der niedersächsische Umweltminister Olaf Lies (SPD) nannte die Pläne der Netzagentur, den weiteren Ausbau der Windenergie in Niedersachsen aufgrund des schleppenden Ausbaus der Stromnetze zu deckeln, „nicht akzeptabel“. Der Bundesverband Windenergie (BWE) monierte, dass der Neuzuschnitt von tatsächlichen Problemen ablenke.

Unterdessen tut sich im politischen Geschehen auch wieder einiges zum Thema Klimaschutz. Während die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer ihre Pläne u.a. für eine Abwrackprämie auf Ölheizungen und einen neuen Versuch, steuerliche Anreize für energetische Sanierungen zu etablieren, vorgestellt hat, will Baden-Württemberg als erstes Bundesland klimaneutral werden.

Das Informationskonzept von EUWID Neue Energie können Sie hier nachlesen. Eine Übersicht über das Produktportfolio mit den passenden Angeboten für unterschiedliche Informationsbedarfe finden Sie hier. Und last but not least lesen Sie hier alles zu unseren Report & Dossier-Produkten für dien Themenfelder Powert-to-Gas, PPA und Post-EEG.

Redaktionstipp in dieser Woche:

Höhere Pelletproduktion fließt im Sommer zeitnah ab

Höhere Pelletproduktion fließt im Sommer zeitnah ab

Windenergie: Woidke nennt Brandenburger „Gelackmeierte“ des Systems 

Windenergie: Woidke nennt Brandenburger „Gelackmeierte“ des Systems

Bayern startet neue Förderung für Stromspeicher

Bayern startet neue Förderung für Stromspeicher

E.ON bestätigt Prognose und zeigt sich beim innogy-Deal mit RWE zuversichtlich 

E.ON bestätigt Prognose und zeigt sich beim innogy-Deal mit RWE zuversichtlich

EEG-Umlagekonto auch im Juli im Minus

EEG-Umlagekonto auch im Juli im Minus

Im Juli 6.825 MAP-Anträge für erneuerbares Heizen beim BAFA

Im Juli 6.825 MAP-Anträge für erneuerbares Heizen beim BAFA

Konduktive Ladetechnologien für E-Fahrzeuge machen 2030 das Rennen

Konduktive Ladetechnologien für E-Fahrzeuge machen 2030 das Rennen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein