Wie bei Biomassefeuerungen Feinstaub besser vermeiden? EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

250
Wie sich Feinstaub bei Biomassefeuerungen durch verbesserte Abscheider effektiv vermeiden lässt, stand im Mittelpunkt eines Projektes des Fraunhofer-Instituts für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik (Umsicht) und der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden. Sie konnten in Zusammenarbeit mit dem Feinstaubfilter-Herstellers Schräder den Fraktionsabscheidegrad von Staubfiltersystemen verbessern bzw. optimieren, zudem sind inzwischen entsprechende Feinstaubfilter auf dem Markt verfügbar. Das […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.