Wer mehr weiß, kann besser mit der teuren Energie umgehen

58

Die KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH will den Klimaschutz und die Energieeffizienz bei Kommunen, Unternehmen sowie Privatleuten in Baden-Württemberg weiter voranbringen. Zu diesem Zweck hat sie nun Erklärfilme veröffentlicht, die zeigen, was man mit einer Kilowattstunde Strom und Wärme alles machen kann. Die Videos zeigen auch Einsparmöglichkeiten auf.

Den meisten Bürgern in Deutschland ist der Begriff bekannt: Die Kilowattstunde (kWh) ist eine Maßeinheit für Energie, in der der Verbrauch von Strom und Wärme gemessen wird. Die Einheit steht auf der monatlichen Stromrechnung, auch in der jährlichen Heizkostenabrechnung taucht sie auf. Doch was man mit einer Kilowattstunde alles machen kann, ist nur wenigen geläufig. Das bringen jetzt zwei Erklärfilme der Kompetenzzentren der KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg auf den Punkt: Sie zeigen etwa, wie viel Wäsche eine Waschmaschine waschen kann, wenn sie eine Kilowattstunde Strom zur Verfügung hat (eine Waschladung) oder wie lange sich ein Einfamilienhaus mit einer Kilowattstunde Wärme beheizen lässt (drei Minuten). Die Informationen sollen den Verbrauchern eine realistische Einschätzung ihrer Energienutzung vermitteln und zeigen auch Einsparmöglichkeiten auf.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein