Wemag: Technische Inbetriebnahme für 80-MW-Solarpark Zietlitz

154
Bildquelle: Stephan Rudolph-Kramer Herausgeber / Goldbeck Solar GmbH

Nach rund zehnmonatiger Bauzeit ist im Ortsteil Zietlitz in der Gemeinde Dobbin-Linstow (Landkreis Rostock) ein 80-MW-Solarpark ans Netz gegangen. Das berichtet die Wemag. Das Vorhaben ist den Angaben zufolge das derzeit größte Ausschreibungsobjekt im Solarbereich in Deutschland, das nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) gefördert wird.

„Der Solarpark Zietlitz ist das bislang größte Photovoltaikprojekt, das die Wemag gemeinsam mit Partnern gebaut hat“, sagte Wemag-Vorstand Thomas Murche anlässlich der technischen Inbetriebnahme des Projekts. Die Anlage zeichne sich neben hochwertigen Komponenten und einer leistungsstarken IT-Infrastruktur auch durch ein „gehobenes Sicherheitskonzept“ aus. „Der Zugang funktioniert nicht mehr mit einem konventionellen Schlüssel, sondern digital und das Monitoring der PV-Anlage erfolgt über eine Satellitenkommunikation“, sagt Murche.

Die Photovoltaikanlage steht auf dem Gelände eines ehemaligen Kiestagebaus. Die rund 200.000 PV-Module sind auf einer Gesamtfläche von etwa 86 Hektar errichtet worden. Das entspricht etwa der Größe von 140 Fußballfeldern. Die jährlich produzierte Strommenge liegt bei rund 74 GWh.

Evangelische Landeskirche in Württemberg weiterer Investor

Neben der Wemag gehört die Evangelische Landeskirche in Württemberg zu den Investoren des Solarparks. Mit dem Leuchtturmprojekt baue man das Beteiligungsportfolio an erneuerbaren Energien und den aktiven Beitrag zum Klimaschutz aus, sagt Oberkirchenrat Martin Kastrup, Finanzdezernent der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. „Dies entspricht unserem kirchlichen Ziel, die Schöpfung zu bewahren – und ermöglicht gleichzeitig, die Altersversorgung unserer Mitarbeitenden abzusichern.“

Wie lässt sich die Flächenkonkurrenz beim Ausbau der PV auf Freiflächen reduzieren? Infos zu den Konzepten Agri- und Floating-PV finden Sie im Blickpunkt:

Im Blickpunkt: Floating- und Agri-Photovoltaik

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein