Weltweite Power-to-X-Projekte EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

264
Symbolbild Power-to-Gas
Quelle: Malp - stock.adobe.com
In Deutschland wird die Prodution von Wasserstoff den Bedarf in Zukunft nicht decken, deshalb setzt die Regierung in der Nationalen Wasserstoffstragegie auf internationale Partnerschaften und den Import. Der Ansatz besteht darin, den Wasserstoff dort zu erzeugen, wo erneuerbare Energien günstig zur Verfügung stehen. Anschließend kann er beispielsweise in flüssiger oder komprimierter Form transportiert werden. RWE […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.