Die Marktforscher von Bloomberg New Energy Finance (BNEF) zählen zu den einflussreichsten Beobachtern der Energiewende weltweit. Insoweit haben ihre Prognosen und Projektionen Gewicht. In ihrer jüngsten Analyse widmen sie sich möglichen Wegen zu einer dekarbonisierten Versorgung. Sie wählen dabei das Zieljahr 2050 – auch wenn dieses Zeitfenster einer wachsenden Zahl von Kritikern viel zu weit gefasst ist. Zwei von drei präsentierten Szenarien dürften bei den Verfechtern einer dezentral geprägten Energiewende zudem durchaus für Stirnrunzeln sorgen.

Auf dem Titel der Ausgabe 30.2021 von EUWID Neue Energie widmen wir uns den BNEF-Analysen. Auf breite Zustimmung in der Erneuerbaren-Branche stößt fraglos das „grüne Szenario“, das auf einem massiven Ausbau der erneuerbaren Energien in Verbindung mit „grünem“ Wasserstoff basiert. BNEF nennt aber auch zwei weitere Wege, die eine Freisetzung von Treibhausgasemissionen im Jahr 2050 verhindern könnten: Im „grauen“ Szenario spielen Erdgas und auch Kohlekraft weiter eine wichtige Rolle, ihre Emissionen sollen abgeschieden und über CCS-Technologien eingelagert werden.

Das „rote“ Szenario wird in Deutschland auf noch weniger Unterstützung zählen dürfen: Hier würde die Kernenergie weltweit massiv ausgebaut – um genügend Strom für die Herstellung von Wasserstoff bereitzustellen, der dann nicht „grün“, sondern „rot“ wäre.

Geradezu als Gegenmodell hierzu bietet das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) eine Projektion an, nach der eine vollständige Dekarbonisierung in Deutschland auf der Grundlage erneuerbarer Energien glücken könnte – und das bereits in 10 bis 15 Jahren.

In der neuen Ausgabe finden Sie indes auch jede Menge Informationen zu den Märkten im Hier und Jetzt. So finden Sie hier den aktuellen EUWID-Marktbericht zu Pellets, die Entwicklungen im Bereich Sägerestholz zeichnen wir hier nach. (Nachweis für Beitragsbild: EUWID)

Redaktionstipp: Unsere Topthemen der Woche:

4. Vorbereitung auf die Teilnahme an Biomasse-Ausschreibungen

Werkzeugkasten: Infos und Tipps zu Biomasse-Ausschreibungen

2. Neue Produkte zur Risikoabsicherung von Investitionen in Erneuerbare

EEX greift Wunsch aus PPA-Branche auf und bietet ab September 10-Jahres-Futures an

1. Welche Wege führen zum Ziel Nullemissionen?

BNEF sieht sehr verschiedene Wege zu Netto-Null-Emissionen im Jahr 2050

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein