Wasserstoffimporte: Welche Perspektiven bieten Marokko, Spanien, Chile und die Niederlande? EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Bildnachweis: malp - stock.adobe.com
In ihrer Analyse zu den Perspektiven des Imports grünen Wasserstoffs betrachten Fraunhofer Umsicht, IW und Wuppertal Institut die vier Länder Marokko, Spanien, Chile und Niederlande im Hinblick auf ihre Voraussetzungen und Exportpotenziale für grünen Wasserstoff nach Deutschland bis zum Jahr 2030. Den Hintergrund dafür bildet die Nationale Wasserstoffstrategie, die zur Deckung der erwarteten H2-Nachfrage von […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.