Wasserstoffbedarf könnte sich zwischen 2030 und 2050 auf bis zu 800 TWh verzehnfachen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

63
Bildquelle: malp - stock.adobe.com
Je mehr Kohlendioxid wir in Deutschland einsparen wollen, desto größer ist der Bedarf an Wasserstoff. Und je früher wir unsere Klimaschutzziele erreichen wollen, desto schneller müssen diese Mengen zur Verfügung stehen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Metastudie der drei Fraunhoferinstitute ISI, ISE und IEG. „Ohne den breiten Einsatz von Wasserstoff werden wir die noch einmal […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.