Wasserstoffbasiertes Speicherkraftwerk am Industriepark Schwarze Pumpe geplant EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Zunächst sind 10 MW Speicherkapazität geplant

415
Wasserstoff-Symbolbild
Quelle: malp - stock.adobe.com
Im Industriepark Schwarze Pumpe in Spremberg im brandenburgischen Landkreis Spree-Neiße soll eine Demonstrationsanlage für ein wasserstoffbasiertes Speicherkraftwerk entstehen. Eine entsprechende Vereinbarung für das „Referenzkraftwerk Lausitz Phase I“ (RefLau) haben die Projektpartner jetzt unterzeichnet. Das Kraftwerk soll die künftige Energieversorgung auf Basis erneuerbarer Energien und mit Wasserstoff als chemischem Speicher sichern. „Wir schaffen anfassbare Realität und […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.