Wärmemarkt: BEE schlägt Energiesteuer mit CO2-Komponente plus Rückverteilung vor EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Prognos-Studie befasst sich speziell mit Wohngebäuden

211
Heinzung-mit-Thermostat
Quelle: Andrey Popov - stock.adobe.com
Um Fairness auf dem Wärmemarkt zu schaffen, schlägt der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) eine Energiesteuer mit CO2-Komponente plus Rückverteilung vor. „Bislang gibt es im Wärmemarkt nicht die richtigen Anreize, moderne Technologien und erneuerbare Energie einzusetzen, da die Kosten für eine Entsorgung der Emissionen in der Atmosphäre nach wie vor nicht beim Anlagenbetrieb anfallen, sondern stillschweigend […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.