Vier Prozent Zins für “Energieguthaben” bei Start-up 4hundred

57

Ein bayerisches Start-up-Unternehmen will als unabhängiger, digitaler Energieanbieter den Markt aufmischen. Das Greentech-Unternehmen 4hundred biete allen Kunden denselben Preis an, ohne Vertragsbindung und Mindestlaufzeit, heißt es in einer Pressemitteilung.

Nutzer zahlten die tatsächlichen Energiekosten sowie eine konstante, monatliche Servicegebühr. Verbrauche der Kunde von seiner grünen Energie weniger als gedacht, verzinse 4hundred das Guthaben mit vier Prozent. „Ein Drittel aller Haushalte in Deutschland zahlt einen zu hohen Abschlag für Strom und Gas“, sagt Andrew Mack, Gründer und CEO von 4hundred. Das Unternehmen berechne seinen Kunden nur den lokalen Strom- bzw. Gaspreis auf Kostenbasis plus eine monatliche Servicegebühr von jeweils acht €.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein