Verbio übernimmt Technologieunternehmen XIMO

271

Die Vereinigte Bioenergie AG (Verbio) hat mit der Unterzeichnung eines Share Transfer Agreements 100 Prozent der Gesellschaftsanteile an der XIMO AG mit Sitz in der Schweiz erworben, eines Technologieunternehmens, das Katalysatoren für die Metathese von organischen Verbindungen entwickelt.

Für Verbio biete die Metathese potentiell die Möglichkeit, künftig auf Basis von Pflanzenöl neben Biodiesel auch weitere chemische Grundstoffe herzustellen, geht aus einer Mitteilung des Unternehmens hervor. Ziel sei mittelfristig, gemeinsam mit XIMO neben der Prozesstechnik die hierzu erforderlichen Katalysatoren zu entwickeln, um neue Absatzwege für Pflanzenölmethylester außerhalb des Biodieselmarktes zu erschließen.

Durch diese Transaktion festige die Verbio AG ihre Position als Technologieführer im Segment Biodiesel und setze ihre Strategie zur Diversifizierung der Produktpalette außerhalb des Bereichs der Biokraftstoffe fort. Verbio ist nach eigenen Angaben einer der führenden, konzernunabhängigen Hersteller und Anbieter von Biokraftstoffen und zugleich der einzige großindustrielle Produzent von Biodiesel, Bioethanol und Biomethan in Europa.

Hindernisse und Möglichkeiten bei der Herstellung erneuerbarer Biokraftstoffe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein