Verbände fordern Nachbesserungen an österreichischer Klima- und Energiestrategie EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

139
Symbolbild Energiewende
Bildquelle: arsdigital / Fotolia
Die österreichischen Verbände der Erneuerbaren-Branche begrüßen zwar das Ausbauziel von 100 Prozent erneuerbaren Strom bis 2030, fordern aber Nachbesserungen und einen konkreten Maßnahmenplan mit Zwischen- und Sektorzielen. „Diese müssen die Zielrichtung festigen und noch viel deutlicher als bisher machen, dass das fossile Energiesystem ab sofort das Abstellgleis ist, das es abzubauen gilt“, so die IG […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.