Vanillin könnte ökologisch attraktiver Bestandteil von Energiespeichern werden EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

132
TU Graz-Forscher Stefan Spirk hat einen Weg gefunden, flüssige Elektrolyte in Redox-Flow-Batterien durch Vanillin zu ersetzen. (Bildquelle: Lunghammer - TU Graz)
Forscher der TU Graz haben einen Weg gefunden, den Aromastoff Vanillin in ein redoxaktives Elektrolytmaterial für Flüssigbatterien zu verwandeln. Die Technologie sei ein wichtiger Schritt in Richtung ökologisch nachhaltiger Energiespeicher, heißt es in einer Mitteilung der Hochschule. Es handele sich um einen „bahnbrechenden Erfolg im Bereich nachhaltiger Energiespeicher-Technologien“, sagt Stefan Spirk vom Institut für Biobasierte […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.