Vakuum beschleunigt Herstellung von Lithium-Ionen-Akkus EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

64
Hagen Reisenweber beim Befuellen einer Akku-Zelle (helles Kaestchen in der Mitte der Apparatur) an der Neutronen-Radiografieanlage ANTARES am FRM II der TU München
Quelle: Wenzel Schuermann / TUM
Unter Vakuum können Elektroden von Lithium-Ionen-Akkus doppelt so schnell mit Elektrolytflüssigkeit benetzt werden wie unter Normaldruck. Zu diesem Ergebnis kamen Entwickler von Bosch sowie Wissenschaftler der Technischen Universität München (TUM) und der Universität Erlangen-Nürnberg mit Hilfe der Neutronenradiografie- und Tomografieanlage Antares der Forschungs-Neutronenquelle FRM II in Garching. Da Neutronen vom Metallgehäuse des Akkus kaum absorbiert […]