Universität Bayreuth unterstützt serienmäßige Herstellung von modularen Elektrolyseuren EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Wasserstoff
Foto: UBT / Christian Wißler
Die Universität Bayreuth forscht im Rahmen der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Wasserstoff-Leitprojekte an der Hochtemperaturelektrolyse (HTEL). Im H₂Giga-Projekt geht es um die Erforschung, Entwicklung und industrielle Fertigung leistungsstarker und kostengünstiger Elektrolyseure, mit denen der Bedarf Deutschlands an Grünem Wasserstoff künftig gedeckt werden kann. Innerhalb der „Scale-Up-Projekte“ von H₂Giga koordiniert die Firma […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.