Union pocht auf 1.000 Meter Mindestabstand für Windenergie EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

108
Quelle: EUWID (Symbolbild)
Noch ist es der schwarz-roten Koalition nicht gelungen, sich auf eine bundesweit einheitliche Regelung für den Mindestabstand von Windrädern zu Wohnhäusern zu einigen. In Koalitionskreisen war heute von „sehr schwierigen“ Verhandlungen die Rede. Die Union pocht auf einen verbindlichen Mindestabstand von 1.000 Metern, die Länder sollen dann in einer Öffnungsklausel nach oben oder unten abweichen […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.