Umweltminister setzen sich für Kohlendioxid-Mindestpreis ein EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

83
Die Umwelt- und Energieminister von neun Bundesländern fordern vom Bund einen Kohlendioxid-Mindestpreis. Ein Mechanismus werde gebraucht, der fossile Energieträger stärker be- und erneuerbare entlastet, heißt es in einem Brief der Grünen-Ressortchefs an Bundesenergieminister Peter Altmaier (CDU). „Mit der hierdurch erzeugten Lenkungswirkung können wir einen wesentlichen Beitrag zu einer Senkung des Kohlenstoffdioxidgehalts in der Erdatmosphäre leisten.“ […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.