Umweltförderung Österreich: 22 Erneuerbaren-Projekte genehmigt

172

Im Rahmen der Umweltförderung wurden in Österreich jetzt 22 Erneuerbaren-Projekte mit einem Investitionsvolumen von rund 5,2 Mio. € und einem Förderungsbarwert aus nationalen und aus EU-Mitteln von etwa 1,2 Mio. € (rund 800.000 € Bund; rund 400.000 € EU) genehmigt.

Laut einer Mitteilung des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus steigern diese Projekte den Einsatz an erneuerbaren Energieträgern um knapp 12,5 GWh jährlich. Zu den in der der Klima- und Energiestrategie der österreichischen Bundesregierung (#mission2030) definierten Leuchttürmen leiste die Umweltförderung im Inland einen erheblichen Beitrag, insbesondere zum Leuchtturm 5 „Erneuerbare Wärme“.

Die Umweltförderung gilt als eines der wichtigsten Förderinstrumente für erneuerbare Energien in Österreich. Insgesamt wurden in der jüngsten Kommissionssitzung der Umweltförderung 72 Umweltprojekte mit einem umweltrelevanten Investitionsvolumen von 23 Mio. € und einem Förderungsbarwert von rund 3 Mio. € genehmigt. Der Großteil der Projekte stammt aus dem Bereich der effizienten Energienutzung.

Österreichs Regierung will Maßnahmenpaket für eine Wärmestrategie erarbeiten

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein