Über ein Fünftel der NRW-Versorger fördert Elektromobilität

105

Die Energieversorger (EVU) in Nordrhein-Westfalen setzen zunehmend auf Elektromobilität. Laut einer neuen Umfrage der Energieagentur.NRW unter den 152 Versorgern im Land fördern inzwischen über 21 Prozent der EVU in NRW die Anschaffung eines Elektroautos. „Damit setzt sich der Trend aus dem Vorjahr fort: Die Energieversorger unterstützen aktiv die Elektrifizierung der Mobilität mit wirtschaftlich attraktiven Förderangeboten“, so Günter Neunert von der Energieagentur.NRW.

So bietet zum Beispiel die e-regio GmbH in Euskirchen einen 500-Euro-Zuschuss beim Kauf eines Elektromobils, die Wuppertaler Stadtwerke WSW sogar einen Zuschuss von 1.000 Euro. Andere Energieversorger unterstützen die Anschaffung mit Stromgutschriften.

Auch Ladeinfrastruktur wird unterstützt

Die Förderung beschränkt sich allerdings nicht allein auf die Anschaffung von Elektroautos. Auch die Infrastruktur drum herum wird unterstützt. So fördern ebenfalls über 21 Prozent der EVU die Installation von Ladestationen. „Zudem werden auch Kunden, die sich elektrisch betriebene Fahrräder oder Roller zulegen wollen, zunehmend unterstützt“, so Neunert. Fast 30 Prozent der EVU fördern die Anschaffung von E-Bikes.

3 Stellschrauben für eine erfolgreiche Verkehrswende in Deutschland

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein