TU Wien: Wärmepumpen sind auch für das Fernwärmenetz geeignet EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Sehr wirtschaftlich bei größeren Biomasse-Heizwerken und Biomasse-KWK-Anlagen

67
TU-Wien-Waermepumpe
Quelle: TU Wien, ecop
In vielen Fernwärmenetzen könnte die Wärmepumpentechnik eine wesentliche Effizienzsteigerung bringen, CO2-Emissionen sparen und durch Nutzen von überschüssigem Strom aus alternativen Quellen das Stromsystem stabilisieren. Ein Marktanteil von Wärmepumpen von zehn bis 30 Prozent bei der Erzeugung von Fernwärme bis zum Jahr 2050 ist für viele Fernwärmenetze realistisch. Zu diesem Ergebnis kommt die Energy Economics Group […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.