Thüringen investiert drei Mio. Euro in Wasserstoff-Forschung EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Symbolbild-Wasserstoff
Quelle: malp - stock.adobe.com
Das Land Thüringen unterstützt das neue Hyson-Institut für Wasserstoffforschung in Sonneberg mit drei Mio. Euro. „Mit dem Institut wollen wir die derzeit noch bestehende Lücke zwischen Erforschung und Anwendung der Wasserstofftechnologien schließen“, sagte Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) bei der Übergabe des Förderbescheids. Das Institut sei ein wichtiger Baustein in der Wasserstoffstrategie des Landes und werde […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.