Thesen zur Batteriezellfertigung: Europa soll 30 Prozent der weltweiten Nachfrage decken EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

176
E-Auto-Aufladen
Symbolbild Elektromobilität (Quelle: EUWID)
Der Bedarf an mobilen und stationären Stromspeichern wächst international in einem rasanten Tempo und wird sich bis 2030 „nach seriösen Schätzungen“ mehr als verzehnfachen. Darauf weist das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) in einem Thesenpapier zur industriellen Batteriezellfertigung in Deutschland und Europa hin. Die Batterietechnologie sei angesichts dieses Wachstums eine „Schlüsseltechnologie, die über alle Bereiche der industriellen Wertschöpfung, […]