Thermochemische Speicher: Forscher steigern Wärmeleitfähigkeit von Zeolith deutlich EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Zeolith-Granulat im Originalzustand (links) sowie mit Aluminium beschichtet. (Bildquelle: Fraunhofer FEP)
Mit der Rolle von Zeolithen als Wärmespeicher für die Energiewende befassen sich Forscher des Fraunhofer-Instituts für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP. Zeolithe zählen zu den thermochemischen Speichern. Ein Manko ist bislang, dass sie eine schlechte Wärmeleitfähigkeit besitzen, was den Übergang der Wärme vom Wärmetauscher ins Material und zurück erschwert. Ein Team des Fraunhofer-Instituts für […]