Thema: Wärmewende

MAP-Fördermittel: 28 Prozent weniger Anträge im ersten Quartal EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Insgesamt 17.468 Anträge auf Gewährung von Fördermitteln aus dem Marktanreizprogramm (MAP) hat das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) im ersten Quartal 2019 registriert. Gegenüber den 24.170 Anträgen des ersten Quartals des vergangenen Jahres bedeutet das einen Rückgang um 27,7 Prozent. Wie sich aus den BAFA-Zahlen ergibt, hat sich das Fördersegment Wärmepumpen stabil entwickelt. Hier...
enviaM, Chemnitz

EnviaM will Wärmespeicherheizungen von Privatkunden digital steuern

EnviaM testet derzeit die digitale Steuerung der Wärmespeicherheizung bei 17 Privatkunden in Ostdeutschland und will dazu ab Herbst ein Einstiegsprodukt auf den Markt bringen....
Kohlekraftwerk

Nach beschlossenem Kohleausstieg: Steag setzt auf Wärmelösungen und das Auslandsgeschäft EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Steinkohlestromerzeugung hat bei der Steag einen sehr hohen Stellenwert, der Konzern sieht sich aber auch nach dem beschlossenen Kohleausstieg gerüstet, eine wichtige Rolle an den Energiemärkten zu spielen. „Wir haben uns frühzeitig auf die tiefgreifenden Veränderungen in der Energiebranche eingestellt“, sagte Joachim Rumstadt, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Steag GmbH, im Rahmen des Jahrespressegesprächs...

Welches Gebäude benötigt welche Heizanlage?

Welches Gebäude benötigt welche Heizanlage? Mit dieser Fragestellung beschäftigt sich ein neues Positionspapier der Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg (KEA). Auf 18 Seiten liefern Experten...
Symbolbild-Erneuerbare-Energien

UBA: Anteil erneuerbarer Energien im Jahr 2018 auf 16,6 Prozent gestiegen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Im vergangenen Jahr stieg der Anteil erneuerbarer Energien auf 16,6 Prozent. Insgesamt ergab sich bei der Entwicklung der erneuerbaren Energien im Jahr 2018 ein eher gemischtes Bild, berichtet das Umweltbundesamt (UBA). Im Stromsektor deckten die Erneuerbaren fast 38 Prozent des gesamten deutschen Bruttostromverbrauchs, was besonders dem außergewöhnlich sonnigen Wetter zu verdanken sei. Bei der Wärme...
Die Aurubis AG und enercity Contracting Nord GmbH haben einen Vertrag über die Nutzung von industrieller Abwärme zur Versorgung der Hafencity Ost unterzeichnet.

Potenziale der Abwärmenutzung EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Den deutschen Unternehmen bietet sich durch die Nutzung von Abwärme ein sehr großes Potenzial. Beispielsweise setzen 5 der der 14 Energieeffizienzprojekte, die die Deutsche Energie-Agentur (dena) für den Energy Efficiency Award 2018 nominiert hat, auf die Nutzung von Abwärme, und die im Rahmen des Programms „Abwärmenutzung in gewerblichen Unternehmen“ rund 1.300 angestoßenen Projekte werden nach...
Heinzung-mit-Thermostat

Sowohl Deneff als auch BWP beklagen energiepolitische Stagnation der Wärmewende EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Sowohl die Energieeffizienz- als auch die Wärmepumpenbranche haben sich dieser Tage zum wiederholten Male darüber beklagt, dass die Wärmewende energiepolitisch stagniert. Die deutsche Wärmepumpen-Branche hat anlässlich ihrer jährlichen Klausurtagung im bayerischen Kloster Banz Ideen für Wege aus der Stagnation gesucht und diese in ihrer „Banzer Erklärung“ zusammengefasst, mit dem Fazit, dass die Energiewende ohne ein...
BAFA

Wärmewende: Weniger Anträge nach MAP-Förderung im Januar (Update Februar)

Die Nachfrage nach Fördermitteln aus dem Marktanreizprogramm für Solarwärmeanlagen ist im Januar gegenüber dem Vorjahreswert deutlich zurückgegangen. Nach Angaben des Bundesamts für Wirtschaft und...
bosch-waermepumpe

Bosch Thermotechnik investiert 100 Mio. Euro ins Wärmepumpengeschäft

Bosch Thermotechnik investiert in den kommenden Jahren rund 100 Mio. Euro in sein Wärmepumpengeschäft. Dabei liege der Fokus auf einfach zu installierenden Systemlösungen mit...
Fernwaerme_Kehl_BHKW_in_der_Anlage_Kreuzmatt

In Kehl entsteht ein intelligentes Fernwärmenetz mit zwei dezentralen Erzeugungsanlagen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

In Kehl entsteht ein intelligentes Fernwärmenetz, das von zwei dezentralen Erzeugungsanlagen versorgt wird. Die Wärmegesellschaft Kehl (WGK), eine gemeinsame Tochter der Badenova Wärme Plus und der Stadt Kehl, hat dazu bereits im vergangenen Jahr ein Pilotprojekt aufgesetzt, bei dem zwei kleinere Wärmenetze in Kehl mit einem großen verbunden und weiter ausgebaut wurden. Wie es in...
7,057FollowerFolgen
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X