Thema: Wärmenetze

gp-joule-Tegernheim

PPP und Erneuerbare Energien: GP Joule plant Nahwärmenetz in Tegernheim

Im Rahmen einer Public Private Partnership (PPP) ermöglicht GP Joule zusammen mit der Gemeinde Tegernheim die zu 100 Prozent erneuerbare Wärmeversorgung des neue entstehenden...
Fernwärmerohre

2017 stellten Netzbetreiber 161 TWH Fernwärme zur Verfügung

Im Jahr 2017 stellten die Betreiber von Fernwärmenetzen rund 161 TWh Wärme zur Verfügung. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) in Wiesbaden weiter mitteilt, waren...
Berlin-TXL

Berlin TXL: Lokales Netz als Energie-Tauschplatz EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Der geplante Forschungs- und Industriepark „Berlin TXL – The Urban Tech Republic“ auf dem Flughafengelände Berlin Tegel soll in Zukunft mit einer Kombination aus umweltfreundlichen Technologien mit Kälte und Wärme versorgt werden. Neben der Nutzung von Abwasserwärme sollen auch Blockheizkraftwerke, Solaranlage und Geothermie direkt vor Ort, dezentral und nachhaltig Energie erzeugen. Das lokale Netz soll...
Waermenetze-HCU-Hamburg

HCU, AGFW und 3s-consult entwickeln Instandhaltungsstrategien für Wärmenetze EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Ein neues Forschungsprojekt an der HafenCity Universität (HCU) Hamburg befasst sich mit der Zustandsbewertung von Wärmenetzen mit dem Ziel, eine bessere Instandhaltungsstrategie für Energieinfrastrukturen zu schaffen. In dem auf drei Jahre ausgerichteten und vom Bundeswirtschaftsministerium geförderten Projekt sollen erstmals verschiedene Theorien für die Einschätzung der Nutzungsdauer von Wärmenetzen zusammengeführt werden, teilte die HCU mit. Anhand...
Industrieanlage

Smartes Fernwärmekonzept ScaleGrid setzt auf die Einbindung industrieller Abwärme EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Energieversorger und Industrie sollen von einem innovativen Fernwärmekonzept durch mehr Effizienz und Kostenkontrolle profitieren, das die Wiener Beratungsgesellschaft Nusser & Partner gemeinsam mit der Bilfinger Bohr- und Rohrtechnik GmbH und dem IT-Anbieter ProCom entwickelt haben. Wie die auf die Entwicklung, Umsetzung und Kommunikation nachhaltiger Infrastrukturprojekten spezialisierte Nusser & Partner GmbH in einer Mitteilung schreibt, soll...
Fernwaerme-SWM

Wärmewende München 2040: Fernwärme aus Geothermie gilt als effektivste Maßnahme EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Fernwärme aus Geothermie ist die effektivste Maßnahme, um im Münchner Wärmesektor CO2 einzusparen. Dieses Fazit zieht die Forschungsgesellschaft für Energiewirtschaft (FfE) aus ihrer Studie „Wärmewende München 2040“, die sie im Auftrag der Stadtwerke München (SWM) erstellt hat. München will, angelehnt an das Abkommen von Paris 2015, bis 2050 weitgehend klimaneutral sein und den Ausstoß an...
Hamburg-Hafencity

In der Hafencity Ost schreitet die Wärmewende voran EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Wärmewende in der Hamburger Hafencity Ost, die gegenwärtig in Richtung der Elbbrücken entsteht, schreitet voran. Der östliche Teil der Hafencity wird künftig auch mit industrieller Abwärme aus dem Hamburger Aurubis-Werk, einer Kupferhütte, versorgt, und am Montag soll die 3,5 km lange Wärmeleitung, die unter den Elbbrücken montiert wurde, offiziell in Betrieb gehen, berichtet die...
Fernwärmerohre

Rewag versorgt Gemeinde Mintraching mit Fernwärme

Die Rewag versorgt die Gemeinde Mintraching künftig mit effizient erzeugter ‎und annähernd klimaneutraler Wärme. Dazu errichtet der Energiedienstleister ‎ein Fernwärmenetz, das alle kommunalen Gebäude...
Gaelle Cadiou

Fernwärme wird durch Netz-Simulation sicherer – 5 Thesen zur optimalen Auslegung und ein Beispiel EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Jedes Jahr wird das Fernwärmenetz in Deutschland um mehrere hundert km neuer Leitungen erweitert. Oft müssen neue Erzeugungsanlagen in bereits bestehende Netze integriert werden, weil zum Beispiel zusätzliche Abnehmer gewonnen wurden: In diesen Fällen sollen in der Regel neue Wohn- und Industriegebäude oder Siedlungs-Areale mit Heiz- und Prozesswärme versorgt werden. Dabei wird die Erzeugungsstruktur zusehends...
Containerschiff-Hafen

E.ON, Trimet und DeltaPort wollen Logistikimmobilien mit Abwärme aus der Aluminiumproduktion versorgen

E.ON, der Aluminiumhersteller Trimet und der Hafenverbund am Niederrhein, DeltaPort, wollen Logistikimmobilien am Rheinhafen Voerde-Emmelsum mit der Abwärme aus der Aluminiumproduktion versorgen. Im Rahmen...
671FollowerFolgen
6,856FollowerFolgen
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X