Thema: Wärmenetze

pewo

Systemlösungen für Wärmeerzeugung und Verteilung: Viessmann beteiligt sich an Pewo

Die Viessmann Group steigt bei der Pewo Energietechnik GmbH ein. Wie der nach eigenen Angaben international führende Hersteller von Energiesystemen mitteilt, beteiligt er sich...
Fernwärmerohre

MVV Energie und Stadtwerke Heidelberg wollen Fernwärme-Unternehmen gründen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

MVV Energie und die Stadtwerke Heidelberg planen die Gründung eines gemeinsamen Unternehmens für die Entwicklung regionaler Fernwärme. Die neue Gesellschaft soll den Namen wärme.netzwerk Rhein-Neckar GmbH tragen. Der Mannheimer Versorger und die Heidelberger Stadtwerke wollen damit „eine gemeinsame Plattform für Zukunftsthemen und -technologien der regionalen Fernwärme-Entwicklung, wie zum Beispiel die Erschließung von Wärmequellen aus erneuerbaren...
Symbolbild-Abwaerme

Mit Abwärme-Förderprogramm bisher 1.300 Projekte angestoßen

Die im Rahmen des Programms „Abwärmenutzung in gewerblichen Unternehmen“ rund 1.300 angestoßenen Projekte werden nach ihrer Umsetzung ab dem Jahr 2020 jährlich 1,4 Mio....
Caleo-Guewiller

Nahwärme, Erneuerbare, Smart City: Badenova beteiligt sich am elsässischen Stadtwerk Caléo

Der Freiburger Regionalversorger badenova beteiligt sich mit 44,45 Prozent am elsässischen Stadtwerk Caléo in Guebwiller. Ziel ist eine strategische und operative Zusammenarbeit auf allen...
Fernwärmerohre

Bei Fernwärme gibt es kaum klassische mediale Werbung EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Energieanbieter kommunizieren ihr Produkt Fernwärme überaus zurückhaltend, und in den Leistungsmerkmalen betont ein Großteil der Anbieter die Umwelt- und Wartungsfreundlichkeit. Zu diesem Ergebnis kommt die kürzlich von research tools veröffentlichte „Marketing-Mix-Analyse Fernwärme 2018“. Die Studie gibt auf 265 Seiten Einblick in das Marketingverhalten der zehn Anbieter Badenova Wärmeplus, EnBW, Innogy, Stadtwerke Dessau, Stadtwerke Hof, Stadtwerke...
Symbolbild-Stahlwerk

Wie lässt sich Abwärme aus Thüringer Stahlwerk in Fernwärmenetze integrieren?

In Thüringen könnten künftig tausende Haushalte mit der Abwärme aus einem Stahlwerk versorgt werden. Eine Machbarkeitsstudie soll jetzt klären, ob das Stahlwerk Thüringen in...
Netz-Symbolbild

Stadtwerke Kiel: Optimale Netzabdeckung mit LoRaWAN als Geschäftsmodell

Mit dem flächendeckenden Rollout des „Long Range Wide Area Network“ (LoRaWAN)-Funkstandards bieten die Stadtwerke Kiel ein energiesparendes Übertragungsverfahren für die Erfassung, Abfrage und den...
Joerg-Teupen-Stadtwerke-Kiel

LoRaWAN ist „ein spannender Baustein“ bei der Digitalisierung an der Schnittstelle zum Kunden EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Stadtwerke Kiel entwickeln ein neues Geschäftsmodell, um die Nutzung von LoRaWAN-Infrastruktur auch anderen interessierten Unternehmen anbieten zu können. Kürzlich haben sie die Testphase für ihr „Long Range Wide Area Network2 (LoRaWAN) abgeschlossen und rollten diesen Funkstandard in Schleswig-Hosteins Landeshauptstadt flächendeckend aus. EUWID Neue Energie hat den Vorstand Technik und Personal der Stadtwerke Kiel, Jörg...
Leipzig-Skyline

Solarthermie, Biomasse und KWK: Bei der Wärmeversorgung will Leipzig auf Braunkohle verzichten

Leipzig will sich bei der Wärmeversorgung unabhängig von der Braunkohle machen. Ein in den vergangenen Monaten durch die Leipziger Stadtwerke erarbeitetes Konzept komme zu...
Netz-Symbolbild

BestHeatNet: Intelligentes Nahwärmesystem in Kempener Neubauquartier

Das Zentrum für Innovative Energiesysteme (ZIES) an der Hochschule Düsseldorf (HSD) hat gemeinsam mit den Stadtwerken Kempen das Forschungsprojekt „BestHeatNet“ gestartet. Dabei handelt es sich...
6,915FollowerFolgen
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X