Thema: Wärmenetze

Thüringens größte Solarthermieanlage geht mit knapp 3.000 m² Kollektorfläche ans Netz EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die derzeit größte Solarthermie-Anlage Thüringens ist jetzt in Marbach ans Netz gegangen. Sie steht auf einer knapp 3.000 m² großen Sonnenkollektorfläche, auf 2.000 m² davon werden Vakuumröhren eingesetzt. Die Anlage ist laut einer Mitteilung der Stadtwerke Erfurt Gruppe (SWE) Teil eines Pilotprojekts, in dem neue erneuerbare Wärmequellen erschlossen werden, und dient vorrangig als Versuchsanlage, um...
KWK-Blockheizkraftwerk-Hamburg-Hafencity

Uniper plant neue KWK-Anlage am Standort Gelsenkirchen-Scholven und gibt Projekt in Marl auf

Uniper stellt die Planungen für ein neues Blockheizkraftwerk (BHKW) am Standort Marl im nördlichen Ruhrgebiet ein. Analysen hätten ergeben, dass das Projekt voraussichtlich nicht...
Berlin-Maerkisches-Viertel

Wärmewende: VKU fordert von der Politik einen verstärkten Einsatz für mehr Wärmenetze und Erneuerbare EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) fordert von der Politik, sich für mehr Wärmenetze und erneuerbare Energien für die Wärmewende einzusetzen. Wie die VKU-Hauptgeschäftsführerin Katherina Reiche in Berlin erklärte, hinke der Gebäudesektor in der Energiewende hinterher, obwohl über ein Drittel der Klimagase für Wärme- und Warmwassererzeugung ausgestoßen werden. Sie forderte, das System aus Steuern, Abgaben und...

Frankfurter Regionalversorger Süwag rechnet für 2019 mit einem stabilen Ergebnis EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Süwag Energie AG rechnet laut Finanzvorstand Markus Coenen für das laufende Jahr mit einem stabilen Ergebnis. Für 2019 geht der Regionalversorger davon aus, dass die Digitalisierung über alle Wertschöpfungsstufen in der Energiewirtschaft weiter zunehmen wird. Alle Kundensegmente der Frankfurter innogy-Tochter seien von einer weiterhin hohen Wettbewerbsintensität und Preissensibilität geprägt, heißt es in einer Mitteilung...

Energie- und Zukunftsspeicher: Stadtwerke Heidelberg gewinnen Stadtwerke Award 2019

Die Stadtwerke Heidelberg sind die Gewinner des 10. Euroforum Stadtwerke Awards 2019, der jetzt im Rahmen der Jahrestagung Stadtwerke 2019 in Berlin verliehen wurde....
nw_ansicht_bhkw_gesamt

5 neue Gasmotoren: Stadtwerke Cottbus modernisieren HKW EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Stadtwerke Cottbus modernisieren ihr Heizkraftwerk (HKW) und haben jetzt den Auftrag für ein neues Gaskraftwerk an eine italienische Bietergemeinschaft vergeben, bestehend aus Cefla aus Imola und Atzwanger aus Bozen. Die Generalunternehmerleistung umfasst die schlüsselfertige Ausführung des Neubaus. Noch in diesem Jahr beginnen die Tief- und Hochbauarbeiten für das neue Kraftwerksgebäude, teilten die Stadtwerke mit....

Ewl will die Wärme des Vierwaldstättersees für rund 6.800 Haushalte nutzen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Der Schweizer Energie- und Wasserversorger ewl energie wasser luzern will Wärmereserven des Vierwaldstättersees nutzen und die Luzerner Vororte Horw und Kriens mit Seewasser beheizen. Das teilte das Unternehmen jetzt anlässlichs des Spatenstichs für den Bau eines See-Energie-Netzes mit. Die erste Wärmelieferung soll ab Herbst 2020 erfolgen. „Nach einer langen und detaillierten Planungsphase wird der Bau...
Projekt-WiEfm-FH-Muenster

Projekt WiEfm an der FH Münster: Wie lässt sich die Wärmewende aktiv fördern?

Das Projekt „Wärme in der Euregio fokussieren und modernisieren (WiEfm)“ an der FH Münster ist jetzt in eine zweite Runde gestartet. Unter dem Stichwort...
HKW-Nord-SWM

Stadtwerke München (SWM) auf der Suche nach Alternativen für ihr Heizkraftwerk Nord EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Stadtwerke München (SWM) sind auf der Suche nach Alternativen für ihr Heizkraftwerk (HKW) Nord. Die Anlage, die mit Kohle betrieben wird und nach einem Bürgerentscheid bis 2022 abgeschaltet werden soll, hat eine Fernwärmeleistung von 900 MW und eine elektrische Leistung von 360 MW. Das Heizkraftwerk sollte eigentlich durch eine neue Gas- und Dampfturbinenanlage (GuD)...
Industrie-Chemiewerk

Thermische Energiespeicherung in Keramikplatten oder Pellets EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Einen neuen Prototypen zur thermischen Energiespeicherung testet derzeit das französische Start-up Eco-Tech Ceram. Dabei wird die Abwärme aus Industrieöfen und Boilern in Keramikplatten oder Pellets bei Temperaturen von bis zu 900 Grad Celsius gespeichert, und die Hitze dann abgegeben, wenn sie benötigt wird. Industrieunternehmen können, wenn sie herkömmliche Öfen und Boiler verwenden, bis zu einem...
7,095FollowerFolgen
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X