Thema: Übertragungsnetz

Network

Projekt HeatFlex: Wie können kleine dezentrale Stromnutzer das Netz stabilisieren? EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Das gemeinsame Projekt HeatFlex von Bayernwerk Netz und Tennet geht seit diesem Winter in die „heiße Phase“: Der Verteilnetzbetreiber Bayernwerk und der Übertragungsnetzbetreiber TenneT untersuchen gemeinsam, wie kleine dezentrale Stromnutzer das Stromnetz stabilisieren können. Damit wollen sie die Flexibilität des Energiesystems erhöhen und so einen Beitrag zur sicheren und dezentralen Energiewende in Bayern und Deutschland...
Digitalisierung-IoT

Netzbetrieb: EVU sollen Betriebskosten in Griff halten und neue Geschäftsideen angehen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Obwohl eine große Mehrheit an Energieversorgern (94 Prozent) das Ergebniswachstum im Netzgeschäft bis etwa 2025 weiterhin unter starkem Druck sieht, zeigen sie sich für die darauffolgenden Jahre deutlich optimistischer, dass effizientere Abläufe und leistungsfähigere Netze wieder zu steigenden Erträgen führen werden. Einer neuen Studie des Beratungsunternehmens Accenture unter Führungskräften bei Energieversorgungsunternehmen (EVU) mit Netzbetrieb in...
Network

RTE baut sein Übertragungsnetz mit Zählern von EMH Metering in ein Smart Grid um

EMH Metering hat eine Ausschreibung des französischen Übertragungsnetzbetreibers RTE für ein Smart-Grid-Großprojekt gewonnen. Der Auftrag umfasst die Lieferung hochpräziser Stromzählern mit IP-basierter Kommunikation für...

Lex Hartman scheidet aus dem Vorstand von Tennet aus

Lex Hartman wird zum 1. Januar 2019 aus dem Vorstand der Tennet Holding BV ausscheiden. Die Position des nicht-satzungsgemäßen Vorstandsmitglieds bleibt nicht mehr weiter...
Sonnen-virtuelle-Batterie

Heimspeichernetz von Sonnen zur Erbringung von Primärregelleistung präqualifiziert EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Erstmals liefert sonnen mit über ganz Deutschland vernetzten Heimspeichern Regelleistung für den Energiemarkt. Damit gehe, so der Speicherhersteller in einer Mitteilung, die derzeit größte, virtuelle Batterie in Betrieb, die Schwankungen im Stromnetz ausgleichen könne. Haushalte seien so in der Lage, alle Aufgaben von konventionellen Kraftwerken zu übernehmen. Sonnen hat zusammen mit dem Technologie-Partner tiko Energy...
Stromtrasse über einem grünen Feld

Von der reinen Planung zu ganzheitlichem Systemansatz: dena startet 3. Stromnetzstudie

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) untersucht in ihrer dritten Netzstudie, wie die Netzausbauplanung für die nächste Stufe der Energiewende angepasst werden kann. Das dreijährige Vorhaben...

Weltweit erster Offshore-Interkonnektor betriebsbereit EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Dem Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz und seinem dänischen Partner Energienet ist ein weiterer Meilenstein im weltweit ersten Offshore-Interkonnektor-Projekt geglückt. Für das Projekt Combined Grid Solution (CGS) / Kriegers Flak ist die Verbindung zwischen den Umspannplattformen des deutschen Offshore- Windparks Baltic 2 und des dänischen Windparks Kriegers Flak jetzt betriebsbereit. Die beiden 150-Kilovolt-Seekabel zwischen den Plattformen sind laut...
Stromtrasse über einem grünen Feld

Die Übertragungsnetzentgelte werden 2019 zurückgehen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Netzentgelte für den Betrieb der großen Stromtrassen werden 2019 zurückgehen. Laut einer Auflistung, die der Deutschen Presse-Agentur (dpa) vorliegt, will 50Hertz, der Betreiber der Übertragungsnetze in Berlin, Ostdeutschland und Hamburg, die durchschnittlichen Gebühren für das Benutzen der Leitungen um rund 23 Prozent senken. Bei TransnetBW, Tennet und Amprion sollen die durchschnittlichen Entgelte voraussichtlich zwischen...
Stromnetz-Windenergieanlagen

Pilotprojekt: Tennet und Statkraft wollen bei Netzüberlastung weniger Erneuerbare drosseln

Der Übertragungsnetzbetreiber Tennet und der Energiekonzern Statkraft untersuchen in einem gemeinsamen Pilotprojekt, wie das Netz intelligent gesteuert werden kann. Dazu gehört die Nutzung der...
Strommast-fotolia

Aufbau der Redispatch-Plattform der Übertragungsnetzbetreiber schreitet voran EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Der Aufbau einer Redispatch-Plattform der deutschen Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) 50 Hertz, Amprion, Transnet BW und Tennet schreitet voran. Wie die Forschungsgemeinschaft für Elektrische Anlagen und Stromwirtschaft (FGH) mitteilt, realisiert sie dafür derzeit zusammen mit dem Anbieter von Software und Dienstleistungen für die Energiebranche Soptim einen Redispatch-Ermittlungs-Server (RES) als Teil der Plattform. Über diese Plattform sollen die...
6,915FollowerFolgen
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X