Thema: Strompreis

Stromtrasse über einem grünen Feld

Österreichischer Strommarkt: E-Control will eventuell Branchenuntersuchung durchführen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

E-Control denkt über eine tiefgehende Untersuchung des Strommarkts in Österreich nach, insbesondere über eine Branchenuntersuchung der Stromerzeuger. „Wir wollen den Strommarkt aber noch bis zum 1. Oktober, also bis zum Ablauf eines Jahres nach der Trennung der Preiszonen, beobachten und dann erst entscheiden, ob wir eine Branchenuntersuchung einleiten“, sagte eine Sprecherin der österreichischen Regulierungsbehörde der...
Strommast-vor-Wolken

Energieprodukte waren im Mai 4,5 Prozent teurer als vor einem Jahr EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte waren im Mai 2019 um 1,9 Prozent höher als im Mai 2018. Im April 2019 hatte die Jahresveränderungsrate bei +2,5 Prozent gelegen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) in Wiesbaden weiter mitteilt, sanken die Erzeugerpreise gegenüber dem Vormonat um 0,1 Prozent. Die Preisentwicklung bei Energie wirkte sich auch im Mai 2019 am...
Stromrechnung

Energiekosten im 10-Jahres-Vergleich leicht über Inflation

Die Energiekosten für einen durchschnittlichen Haushalt sind in den vergangenen 10 Jahren leicht stärker gestiegen als die allgemeine Teuerungsrate. Laut einer aktuellen Analyse des...
Strommast-Wolken-Ettlingen

Spotmarkt: Strompreise im Großhandel zeigen sich im Mai fester EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Preise im Großhandel für Strom haben sich im Mai fester gezeigt. Die EPEX Spot meldet für den Berichtsmonat einen mittleren Handelspreis für Grundlaststrom in Höhe von 37,84 €/MWh. Im Vergleich zum Mai des vergangenen Jahres entspricht das einem Anstieg um 13 Prozent. Auch gegenüber dem April sind die Preise leicht gestiegen (April 2019: 36,96...
Umspannwerk

Die Strompreisindizes des VIK gehen im Juni leicht zurück

Aufgrund im Monatsmittel gesunkener Preise für die EEX-Quartalsprodukte (Q3-19 bis Q2-20) im Handelsmonat Mai 2019 um 1,67 €/MWh (-3,25 Prozent) gegenüber dem Vormonat, sind...
Strommast-vor-Wolken

Regierung summiert staatliche Strompreisbestandteile auf 54 Prozent EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Der prozentuale Anteil für staatlich veranlasste Preisbestandteile bei den Stromkosten beträgt in der Summe etwa 54 Prozent des durchschnittlichen Elektrizitätspreises für Haushaltskunden. Dieser Anteil setze sich aus der Konzessionsabgabe (5,4 Prozent), der EEG-Umlage (22,7 Prozent), der Stromsteuer (6,9 Prozent), der Umsatzsteuer (16 Prozent), der Umlage nach Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (1,2 Prozent), der Umlage nach § 19 Stromnetzentgeltverordnung...
Stromleitung-Abendrot

EU: Rat verabschiedet die verbleibenden Rechtsakte aus dem Clean Energy Package

Die EU hat die Überarbeitung ihres Rahmens für die Energiepolitik abgeschlossen. Damit sind die regulatorischen Voraussetzungen für den Übergang zu sauberer Energie gegeben, und...
Umspannwerk

Preise für Energie von März auf April um ein Prozent gestiegen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte waren im April 2019 um 2,5 Prozent höher als im April 2018. Im März 2019 hatte die Jahresveränderungsrate bei +2,4 Prozent gelegen, berichtet das Statistische Bundesamt (Destatis) in Wiesbaden. Somit stiegen die Erzeugerpreise gegenüber dem Vormonat um 0,5 Prozent. Die Preisentwicklung bei Energie wirkte sich auch im April 2019 am stärksten...
Stromtrasse über einem grünen Feld

Industriestrom: VIK-Indizes steigen im Mai wieder leicht

Die Preise für Industriestrom ziehen wieder leicht an. Im Mai 2019 sind sowohl der VIK-Basisindex als auch der VIK-Endpreisindex gegenüber dem Vormonat wieder leicht...
Strommast-Wolken-Ettlingen

Strompreise für Grund- und Spitzenlast im April auf einem Niveau EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Strompreise im Großhandel haben im April nach einem deutlichen Rückgang im März wieder etwas angezogen. Nach Angaben der Strombörse EPEX Spot in Paris wurde im Berichtsmonat ein durchschnittlicher Handelspreis von 36,96 €/MWh am deutschen Markt festgestellt. Das ist ein Plus von 15 Prozent gegenüber der Vorjahresnotierung und 21 Prozent gegenüber dem März-2019-Wert. Auffällig an...
7,136FollowerFolgen
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X