Thema: Stromnetz

Unter Realbedingungen: Auf dem Testfeld wurden 130 Meter gasisolierte Leitung unter der Erde verlegt. Quelle: Gregor Rynkowski/TU Darmstadt.

Test neuer Stromautobahnen: 5 Fragen zu gasisolierten Gleichstromerdleitungen (DC GIL) EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Technische Universität (TU) Darmstadt erprobt auf einem eigens gebauten Testfeld in Griesheim ein Jahr lang eine gasisolierte Gleichstrom-Übertragungsleitung – DC GIL (Direct Current Gas-insulated Transmission Line) für den Stromtransport über weite Strecken unter realistischen Betriebsbedingungen. Solche Stromautobahnen auf Basis von Hochspannungs-Technologie könnten einen Beitrag für die Energiewende darstellen. Bei den geplanten großen Stromautobahnen sollen...
Netze-BW-Stromsensor

Netze BW und Smight: Digitalisierte Ortsnetzstationen durch Stromsensor und IoT

Als einer der ersten Verteilnetzbetreiber Deutschlands investiert die Netze BW GmbH großflächig in die Digitalisierung ihrer Ortsnetzstationen und setzt auf den gemeinsam mit dem...
Stromnetz-Windenergie

Von der konventionellen Erzeugungsleistung ist nur ein geringer Teil netztechnisch erforderlich EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Nur ein geringer Teil der konventionellen Erzeugungsleistung ist netztechnisch erforderlich. Das erklärte der Präsident der Bundesnetzagentur (BNetzA), Jochen Homann, bei der Vorlage des zweiten Berichtes über die Mindesterzeugung. In dem Bericht werden Perioden mit „negativen Strompreisen“ der Jahre 2016 bis 2018 untersucht. Negative Strompreise bedeuten, dass Betreiber von Kraftwerken dafür gezahlt haben, dass ihnen Strom...
Symbolbild Energiewende Erneuerbare

Bayerns Energiegipfel: 7 Ansatzpunkte für Flexibilitätsoptionen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Der zunehmende Einsatz volatiler erneuerbarer Energien im Strombereich erfordert auch in Bayern mehr Flexibilität, sowohl auf der Angebots- als auch auf der Nachfrageseite. Das geht aus einem Ergebnisbericht zum Erneuerbaren-Ausbau hervor, den eine Arbeitsgruppe jetzt im Rahmen des Energiegipfels Bayern 2019 vorgelegt hat. Demnach sollte Bayern auf einen intelligenten Mix verschiedener Flexibilitätsoptionen setzen, der dazu...
Strommasten-Leitungen

Amprion, 50Hertz und Transnet BW kündigen Erhöhungen bei Netzentgelten an EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Übertragungsnetzbetreiber Amprion, 50Hertz und Transnet BW haben die Erhöhung ihrer Netzentgelte angekündigt. Bei Tennet hingegen, dem Betreiber des längsten Hochspannungsnetzes in Deutschland (von Schleswig-Holstein bis Bayern) sollen die Kosten nach vorläufigen Angaben stabil bleiben. Bei Amprion im Westen Deutschlands und Transnet in Baden-Würtemberg sollen die Netzentgelte um etwa 15 Prozent steigen. Der Betreiber der...
Stromtrasse über einem grünen Feld

450 MHz-Frequenzen sollen Energiewirtschaft auch nach 2020 zur Verfügung stehen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die so genannten 450 MHz-Frequenzen sollen der Energiewirtschaft auch nach 2020, wenn die bestehende Frequenzzuteilung ausläuft, zur Verfügung stehen. Dafür hat sich der Beirat der Bundesnetzagentur (BNetzA) jetzt ausgesprochen. Wie der Beiratsvorsitzende Joachim Pfeiffer (CDU) erklärte, sei die Nutzung einer sicheren Kommunikationsplattform eine zentrale Voraussetzung für eine langfristig sichere Energieversorgung. Die Energiewirtschaft benötige auch zur...
signpost in the mountain

Kritik aus Verbandssicht: Was bedeutet der E.ON-RWE-innogy-Deal für den Wettbewerb

Die Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien (Eurosolar), der Bundesverband Neue Energiewirtschaft (bne) und der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) sehen den Wettbewerb im deutschen Strommarkt...
Onshore Windpark

Neuordnung von E.ON, RWE und innogy: Was sagen die Wettbewerber zur Entscheidung der EU-Kommission EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

2An der Entscheidung der EU-Kommission, die Neuordnung von E.ON, RWE und innogy unter Auflagen zu genehmigen, haben mehrere Wettbewerber Kritik geäußert. Wie der Hamburger Ökostromanbieter Lichtblick erklärte, änderten die Zugeständnisse von E.ON nichts an der zukünftigen Marktmacht des Konzerns. „Der Zusammenschluss der zwei mit Abstand größten deutschen Energiekonzerne ist eine weitere Zäsur für den deutschen...
Stromleitung-Abendrot

E.ON übernimmt RWE-Tochter innogy unter Auflagen nach grünem Licht aus Brüssel EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

E.ON hat jetzt, unmittelbar nach dem grünen Licht aus Brüssel zur Übernahme der RWE-Tochter, den Kauf der innogy-Mehrheit vollzogen. „Unser Ziel ist eine zügige und direkte Integration von innogy in E.ON”, erklärte der Chef des Energieriesen, Johannes Teyssen, in Essen. „Die nun vollzogene Übernahme der innogy ist der entscheidende Schritt zur Neuaufstellung unseres Unternehmens.” Die...
ES_Germany

Großbritannien: Batteriespeicher unterstützen nach Blackout Wiederaufbau der Versorgung EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die wichtige Rolle von Stromspeichern für die Systemstabilität haben im vergangenen Monat mehrere von RES (Renewable Energy Systems) für den britischen Netzbetreiber National Grid gebaute Batteriespeicher demonstriert. In weiten Teilen Großbritanniens war der Strom ausgefallen, fast eine Million Haushalte und Unternehmen waren betroffen. Die Batteriespeicher mit einer Gesamtkapazität von 80 MW konnten einen wichtigen Beitrag...
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X