Thema: Sektorkopplung

Sektorkopplung: Gaswirtschaft hält komplette Elektrifizierung für praktisch kaum machbar EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

In der Diskussion über die Dekarbonisierung sieht sich die Gaswirtschaft in der Defensive. Der Klimaschutzplan der Bundesregierung setzt vor allem auf eine Sektorkopplung im Sinne der Elektrifizierung durch Ausbau der Erneuerbaren-Stromproduktion. Wie vor diesem Hintergrund die Zukunft des Gassektors aussieht, diskutierten Branchenvertreter auf der Euroforum-Jahrestagung „Erdgas 2016“ in Berlin. Harald Hecking, Geschäftsführer von ewi Energy...

Mecklenburg-Vorpommern: Koalitionspartner SPD und CDU befürworten Sektorkopplung EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Koalitionspartner der neuen Regierung in Mecklenburg-Vorpommern befürworten die Sektorkopplung. Wie es in der Koalitionsvereinbarung zwischen SPD und CDU für die 7. Wahlperiode 2016 bis 2021 heißt, sei die stärkere Nutzung des dort produzierten Stroms ein zentrales Ziel der Energiewende in Mecklenburg-Vorpommern. Es bedürfe der Etablierung der erneuerbaren Energien auf den Märkten des Verkehrs und...

Energieeffizienz, Sektorkopplung und viele offene Fragen zur Zukunft des Strommarkts EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Konsultation des Impulspapiers „Strom 2030" und des „Grünbuchs Energieeffizienz" des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) zeigt, dass es noch eine Vielzahl von offenen Fragen zur künftigen Rolle der Energieeffizienz in einem auf fluktuierenden erneuerbaren Energien basierenden Stromsystems gibt. Die zunehmende Sektorkopplung macht es erforderlich, auch die Energieeffizienz übergreifend zu denken. Aber was heißt das konkret und ist...
EUWID Neue Energie analysiert auf dem Titel der Ausgabe 45/2016 die Bewertung des Schlagworts "Efficiency First" in den Stellungnahmen zum Impulspapier Strom 2030 des BMWi.

Energieeffizienz, Sektorkopplung und viele offene Fragen zur Zukunft des Strommarkts

Die Konsultation des Impulspapiers „Strom 2030“ und des „Grünbuchs Energieeffizienz“ des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) zeigt, dass es noch eine Vielzahl von offenen Fragen zur künftigen...

Sektorkopplung: Warum jetzt? Wer gewinnt und wer verliert? EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Ein neues Dossier unter www.euwid-energie.de informiert über die Hintergründe der aktuellen Diskussion um die Sektorkopplung. Das frei zugängliche Dossier mit dem Titel „Sektorkopplung: Warum jetzt? Wer gewinnt und wer verliert?" stellt das Thema vor und widmet sich der Frage, warum die Debatte über die Sektorkopplung gerade jetzt Fahrt aufnimmt und wie der Begriff von unterschiedlichen...
Ein neues Dossier unter www.euwid-energie.de informiert über die Hintergründe der aktuellen Diskussion um die Sektorkopplung.

Neues Dossier beleuchtet Hintergründe der Sektorkopplung

Ein neues Dossier unter www.euwid-energie.de informiert über die Hintergründe der aktuellen Diskussion um die Sektorkopplung. Das frei zugängliche Dossier mit dem Titel „Sektorkopplung: Warum...
SektorkopplungSektorkopplung - Strommast vor rotem Horizont

Klimaschutzplan 2050: Gasbranche interveniert – Weiter Streit um Deutungshoheit bei "Sektorkopplung" EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die führenden Verbände der deutschen Gaswirtschaft wollen mit einem gemeinsamen Appell Änderungen am „Klimaschutzplan 2050“ der Bundesregierung erreichen. Die Branche teile die Sorge, dass mit dem Plan „falsche Signale in Richtung eines ‚Ausstiegs aus dem Gas’ gesendet werden“, heißt es in dem Schreiben an das Bundeskanzleramt, aus dem die Tageszeitung „Welt“ zitiert. Der Plan zur...

Sektorkopplung: IWO kritisiert Vorschlag von IÖW und bne EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Das IWO Institut für Wärme und Oeltechnik hält wenig von dem Vorschlag, den Verbrauch fossiler Energieträger an den Kosten für die Förderung erneuerbarer Energien im Strombereich zu beteiligen. Eine entsprechende Umlage auf Erdgas, Heizöl, Benzin und Diesel bezeichnet das IWO als „künstliche Verteuerung von Heizenergien und Kraftstoffen", die „kontraproduktiv und unsozial" sei. „Eine solche Umlage...

Verbreiterung der Basis der EEG-Umlage könnte Sektorkopplung voranbringen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Der Bundesverband Neue Energiewirtschaft (bne) hat analysiert, wie eine Reform der EEG-Umlage mit einer Verbreiterung der Basis ökologische Anreize im Wärme- und Verkehrssektor bieten und damit die Sektorkopplung fördern könnte. Die hohe Belastung allein des Strompreises mit Abgaben und Umlagen sei ein wesentliches Hemmnis für die Ausweitung der Energiewende auf den Wärme- und Verkehrssektor, heißt...

Debatte über Klimaschutzplan wird zur Debatte über Tempo der Sektorkopplung EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Wie schnell kann eine Sektorkopplung mit einer Elektrifizierung der Bereichen Wärme und Verkehr gelingen? Diese Frage steht im Blickpunkt vieler Stellungnahmen der Energiewirtschaftsverbände zum Klimaschutzplan 2050 des Bundesumweltministeriums (BMUB). Die Bioenergiebranche hält es für wenig realistisch, dass eine vollständige Sektorkopplung machbar ist. Auch die traditionelle Energiewirtschaft tritt auf die Bremse. „Die Vorgaben für den Wärmesektor...
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X