Thema: Sektorkopplung

Sie forschen an der klimafreundlichen Nutzung von Kohlenstoffdioxid aus der Getränkeproduktion – v.l.: Prof. Jan Schneider, Marc Hoffarth, Prof. Klaus Heikrodt, Verena Kindsvater und Timo Broeker

Schnapsbrennen könnte zur Energiewende beitragen

Bei der Herstellung von Alkohol und Bioethanol wird Kohlenstoffdioxid frei. Wissenschaftler der Hochschule Ostwestfalen-Lippe (Hochschule OWL) erforschen nun, wie sich erneuerbare Energien mit Hilfe...
Windenergie-Sonne

Studie: Grüne Gase sind für die Energiewende unverzichtbar

Erneuerbare Gase sind für die Energiewende unverzichtbar, und Gasinfrastrukturen sind einer zentraler und kostendämpfend wirkender Bestandteil der Energiesysteme der Zukunft. Zu diesem Ergebnis kommt...
Stromnetz-Niederspannung-

Flexibilisierung nicht behindern: bne fordert eine Strukturreform der Verteilnetzentgelte

Der Bundesverband Neue Energiewirtschaft (bne) hat sich für eine Strukturreform der Verteilnetzentgelte ausgesprochen. Mit einer entsprechenden Reform werde die Flexibilisierung nicht behindert und die...
Power-to-Gas

Netzbetreiber Tennet, Gasunie und Thyssengas planen Power-to-Gas-Anlage EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Netzbetreiber Tennet, Gasunie und Thyssengas wollen die Speicherung von erneuerbaren Energien in Gasnetzen vorantreiben. Zur großindustriellen Nutzung der sogenannten Power-to-Gas-Technologie wollen sie daher eine 100 Megawatt starke Anlage in Ostfriesland bauen, wie eine Tennet-Sprecherin der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Mit dem Pilotprojekt wollen die Unternehmen erste Erfahrungen mit derartigen Anlagen im industriellen Maßstab sammeln. Die...
Windräder-Photovoltaik-Module-Strommast

Sektorkopplung über Elektrolyse und Power-to-Gas: Der Schlüssel liegt in der Größe

Sektorkopplung über Elektrolyse und Power-to-Gas – nicht wenige Hoffnungen ruhen auf diesem Konzept, wenn es um die Zukunft der Energiewende geht. Regenerativer Strom, der...
Elektrolyse Power-to-Gas

Studie: „Elektrolysebranche muss sich zu Gigawatt-Industrie entwickeln“ EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

„Die Elektrolysebranche muss sich zu einer Gigawatt-Industrie entwickeln, um die Klimaziele der Bundesregierung zu erreichen.“ Zu diesem Fazit kommt eine aktuelle Studie, die das Bundesverkehrsministerium (BMVI) in Auftrag gegeben hat. Bereits in der zweiten Hälfte der 2020er Jahr müsste die Zubaurate ein Gigawatt Neuinstallation pro Jahr deutlich übersteigen, heißt es in der Analyse. Ab den...
Power-to-X

„Global Alliance Power Fuels“ geht an den Start

Synthetische Kraft- und Brennstoffe aus erneuerbaren Energien – darum geht es der „Global Alliance Power Fuels“. Das Bündnis wurde jetzt von der Deutschen Energie-Agentur...
Windräder-Photovoltaik-Module-Strommast

7. Energieforschungsprogramm: Regierung stellt Systemfragen in den Mittelpunkt EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Das Bundeskabinett hat das 7. Energieforschungsprogramm der Bundesregierung „Innovationen für die Energiewende“ beschlossen. Die aktuelle Finanzplanung sieht vor, die Energieforschung im Rahmen des 7. Energieforschungsprogramms im Zeitraum 2018 bis 2022 mit rund 6,4 Mrd. € zu fördern. Das entspricht einer Steigerung von rund 45 Prozent gegenüber dem Vorläuferprogramm im Vergleichszeitraum 2013 bis 2017, wie die...
zsw_regenerative-kraftstoffe_01_power-to-gas_content

Power-to-Gas für die Energiewende: Stärken, Schwächen, Kosten und Perspektiven EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

An den Potenzialen von Power-to-Gas scheiden sich die Geister. Die einen halten die Technologie für eine ganz zentrale Technologie für eine erfolgreiche Sektorkopplung, gerade, wenn es darum geht, Energie vom Sommer in die Wintermonate zu speichern. Andere halten Power-to-Gas schlichtweg für zu teuer. In den vergangenen Wochen und Monaten hat sich die Diskussion um Power-to-Gas...

Sektorkopplung mit Power-to-Gas: BMWi fördert Projekt „MethQuest“ mit 19 Mio. € EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Ein Gesamtvolumen von 32 Mio. €, 19 Mio. € davon Fördergelder des Bundeswirtschaftsministeriums – das sind die Eckdaten des jetzt gestarteten Projekts „MethQuest“, das sich der Erzeugung und dem Einsatz methanbasierter Kraftstoffe aus erneuerbaren Quellen widmet. Im Kern geht es in dem auf drei Jahre angelegten Projekt um das Thema Sektorkopplung: Wie kann regenerativ erzeugter...
671FollowerFolgen
6,856FollowerFolgen
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X