Thema: Pumpspeicher

NRW-Landesregierung fördert Nutzung von Bergwerken als unterirdischer Pumpspeicher EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die nordrhein-westfälische Landesregierung will die Erforschung neuartiger Energiespeicher weiter vorantreiben. Dies kündigte Umweltminister Johannes Remmel bei einem Besuch der RAG-Zeche Prosper Haniel in Bottrop an. Die Vision eines Pumpspeicherwerkes unter Tage könne ein wichtiger Baustein für den Umbau des Energiesystems sein. „Prosper Haniel könnte so vom Bergwerk zum Kraftwerk und zur Batterie werden", betonte Remmel....

Axpo: Erheblicher Wertverlust bei Pumpspeicherkraftwerk EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Der Schweizer Energieversorger Axpo muss erhebliche Abschreibungen für das neue Pumpspeicherkraftwerk (PSW) Limmern in der Bilanz vornehmen. Wie Axpo in der vergangenen Woche bekannt gab, habe die Überprüfung der Werthaltigkeit einen Berichtigungsbedarf von 540 Mio. Schweizer Franken (rund 495 Mio. €) ergeben. „Die im Vergleich zum Vorjahr um rund 30 Prozent gesunkenen europäischen Großhandelspreise für...

Thüringen: Bessere Rahmenbedingungen für Pumpspeicherkraftwerke gefordert EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Vertreter des Energiekonzerns Vattenfall, der Gewerkschaft BCE und der Politik haben bessere Bedingungen für den Betrieb von Pumpspeicherkraftwerken gefordert. Derzeit liefen die großen Stromspeicher Gefahr, zu den Verlierern der Energiewende zu gehören, sagte der Geschäftsführer der Vattenfall Wasserkraft GmbH, Peter Apel, am Donnerstag vergangener Woche im südthüringischen Hohenwarte. Ihr Potenzial als Speicher und ihre enorme...
Der Schweizer Energieversorger Axpo muss erhebliche Abschreibungen für das neue Pumpspeicherkraftwerk (PSW) Limmern in der Bilanz vornehmen.

Axpo: Erheblicher Wertverlust bei Pumpspeicherkraftwerk

Der Schweizer Energieversorger Axpo muss erhebliche Abschreibungen für das neue Pumpspeicherkraftwerk (PSW) Limmern in der Bilanz vornehmen. Wie Axpo in der vergangenen Woche bekannt...

Enervie-Pumpspeicherkraftwerk Rönkhausen droht das Aus

Dem Pumpspeicherkraftwerk Rönkhausen des Energieversorger Enervie droht laut einem Bericht der „WAZ" das Aus. Zur Begründung nannte ein Enervie-Sprecher anstehende Ausgaben. Im nächsten Jahr...

Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm bauen Pumpspeicher Blautal nicht EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm geben die Pläne für den Bau eines Pumspeicherkraftwerks im Blautal westlich von Ulm auf. Das beschloss der SWU-Aufsichtsrat am 5. Juli 2016. Der Verzicht sei mit dem Partnerunternehmen Eduard Merkle GmbH und Co. KG (Blaubeuren) abgestimmt, teilten die SWU mit. Der Partner hätte seinen Steinbruch in Blaubeuren-Gerhausen in das Vorhaben eingebracht; der...
Die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm geben die Pläne für den Bau eines Pumspeicherkraftwerks im Blautal westlich von Ulm auf.

Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm bauen Pumpspeicher Blautal nicht

Die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm geben die Pläne für den Bau eines Pumspeicherkraftwerks im Blautal westlich von Ulm auf. Das beschloss der SWU-Aufsichtsrat am 5. Juli...

„eStorage“-Projekt identifiziert gewaltiges Potenzial für Pumpspeicherkraftwerke in Europa EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

In den EU-15-Ländern sowie Norwegen und der Schweiz besteht ein gewaltiges Potenzial an möglichen Standorten für Pumpspeicherkraftwerke. Ein Ausbau dieser Standorte, die bereits über vorhandene Speicherbecken verfügen, würde mit einer Stromproduktion von 2.291 GWh zur Energiewende in Europa beitragen. Zu diesem Ergebnis kommt das eStorage-Projekt, ein von der Europäischen Kommission finanziertes Forschungs-Konsortium, in einem aktuellen...
Pumpspeicherkraftwerk

eStorage-Projekt identifiziert gewaltiges Potenzial für Pumpspeicherkraftwerke in Europa

In den EU-15-Ländern sowie Norwegen und der Schweiz besteht ein gewaltiges Potenzial an möglichen Standorten für Pumpspeicherkraftwerke. Ein Ausbau dieser Standorte, die bereits über...

EnBW treibt Pläne für Pumpspeicherkraftwerk Atdorf voran EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Der Karlsruher Energiekonzern EnBW treibt seine Pläne für das Pumpspeicherkraftwerk Atdorf im Schwarzwald voran. Ob der größte Pumpspeicher Deutschlands mit einer Kapazität von 1.400 Megawatt und einem Investitionsvolumen von etwa 1,6 Milliarden Euro aber überhaupt gebaut wird, ist unsicher. Nach sechsjähriger Planungsphase hat jetzt das Landratsamt Waldshut als zuständige Behörde die Unterlagen für das Planfeststellungsverfahren...
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X