Thema: Power-to-X

Power-to-X-Technologien sind geeignet, den Stromsektor an die beiden anderen Sektoren Wärme und Verkehr zu koppeln. Es gibt verschiedene technologische Ansätze, von denen insbesondere die Power-to-Gas-Technologie immer wieder als Langzeitspeicher für eine sektorgekoppelte Energiezukunft gehandelt wird. Aber auch die Speicherung von Strom als Wärme (Power-to-Heat) und als flüssiger Kraftstoff (Power-to-Liquids) sind Ausformungen des Power-to-X-Konzepts.

Projekt Adele

Neue Druckluftspeicher nicht wirtschaftlich

RWE hat die großtechnische Umsetzung des adiabatischen Luftdruckspeichers Adele mit einer geplanten Leistung von 90 MW und Kapazität von 360 MWh in Straßfurt bis...

TU Wien entwickelt Power-to-Gas-Anlage

Die TU Wien hat eine Power-to-Gas-Anlage entwickelt. In der Anlage sollen überschüssiger Strom aus Photovoltaik und Windkraft sowie Biogas aus Bioabfällen genutzt werden, um...

Viessmann nimmt Power-to-Gas- Demonstrationsanlage in Betrieb EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Viessmann Group hat an ihrem Unternehmensstammsitz in Allendorf eine Power-to-Gas-Anlage in Betrieb genommen. Die Anlage speist Methan, das mithilfe eines biologischen Verfahrens aus regenerativem Überschussstrom hergestellt wird, in das Erdgasnetz ein. Nach Angaben von Viessmann kommt das Verfahren weltweit zum ersten Mal zum Einsatz. Während der vergangenen Wochen wurde die dazu notwendige Technik mit...

Mainova nimmt Power-to-Heat-Anlage in Betrieb

Im Heizkraftwerk Niederrad produziert die Mainova AG künftig mit überschüssigem Ökostrom Fernwärme. Sie setzt dazu die „Power-to-Heat“-Technik ein. Dabei wird Wasser in einem überdimensionalen...

Fraunhofer-ISE-Studie: Power-to-Gas kann Kosten der Energiewende senken EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Durch den kommerziellen Einsatz der Technologie Power-to-Gas sind die Klimaschutzziele der Bundesregierung kostengünstiger zu erreichen. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE. Die Freiburger Forscher kommen in ihrer Untersuchung zu dem Schluss, dass bei einer weitgehenden Reduktion der Kohlendioxid-Emissionen die jährlichen Gesamtkosten des deutschen Energiesystems um einen hohen zweistelligen...

Power-to-Gas: Thüga-Pilotanlage erreicht Wirkungsgrad von bis zu 77 Prozent EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Power-to-Gas-Anlage der Thüga AG in Frankfurt am Main erreicht im Lastbereich zwischen 50 und rund 325 kW einen Wirkungsgrad von bis zu 77 Prozent, bezogen auf den Brennwert. Damit habe die Anlage in einem umfassenden Belastungstest die Erwartungen übertroffen, erklärte Michael Riechel, Sprecher des Vorstands der Thüga AG. Ein Grund für den hohen Wirkungsgrad...

Power-to-Gas: Thüga-Pilotanlage erreicht Wirkungsgrad von bis zu 77 Prozent

Die Power-to-Gas-Anlage der Thüga AG in Frankfurt am Main erreicht im Lastbereich zwischen 50 und rund 325 kW einen Wirkungsgrad von bis zu 77...

Dresdner PtL-Pilotanlage stößt weltweit auf Interesse EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Rund zwei Monate nach der Inbetriebnahme einer millionenschweren Pilotanlage für die Erzeugung von Power-to-Liquids (PtL) in Dresden stößt das neue Verfahren nach Betriebsangaben auf großes Interesse. „Wir haben derzeit Anfragen aus der ganzen Welt“, sagte Mitbegründer und technischer Geschäftsführer des Unternehmens Sunfire, Christian von Olshausen, der Deutschen Presse-Agentur (dpa).Künftig will das Unternehmen aus Wasser und...

Power-to-Heat zur Erhöhung des PV-Eigenverbrauchs EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Solar Datensysteme GmbH, Geislingen, bietet künftig eine Kombination aus einem Energiemanagement und einem „Smart Heater“ zur Nachrüstung von Photovoltaikanlagen an. Ziel der Installation ist es, überschüssigen PV-Strom zur Erwärmung von Trinkwasser- bzw. Kombispeichern zu verwenden und bis zu einer maximalen Temperatur von 80 °C zu speichern. Durch den Power-to-Heat-Ansatz kann der Eigenverbrauch von PV-Anlagen...

Startschuss für Power-to-Liquids-Anlage von sunfire in Dresden EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Dresdner sunfire GmbH hat in der vergangenen Woche eine Demonstrationsanlage für Power-to-Liquids (PtL) eingeweiht. Die PtL-Technologie von sunfire wandelt Wasser und CO2 mithilfe von regenerativ erzeugtem Strom in hochreine, synthetische Kraftstoffe (Benzin, Diesel, Wachse) um, wie das Dresdner Unternehmen berichtet. Im Mittelpunkt der PtL-Technologie steht die Hochtemperatur-Elektrolyse (SOEC), die das Cleantech-Unternehmen im Rahmen des...
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X