Thema: Power-to-X

Power-to-X-Technologien sind geeignet, den Stromsektor an die beiden anderen Sektoren Wärme und Verkehr zu koppeln. Es gibt verschiedene technologische Ansätze, von denen insbesondere die Power-to-Gas-Technologie immer wieder als Langzeitspeicher für eine sektorgekoppelte Energiezukunft gehandelt wird. Aber auch die Speicherung von Strom als Wärme (Power-to-Heat) und als flüssiger Kraftstoff (Power-to-Liquids) sind Ausformungen des Power-to-X-Konzepts.

Die Städtischen Betriebe Haßfurt und der Hamburger Ökoenergieanbieter Greenpeace Energy starten heute den Testbetrieb eines Power-to-Gas-Elektrolyseurs.

Power-to-Gas: Greenpeace Energy nimmt in Haßfurt 1,25-MW-Elektrolyseur in Betrieb

Die Städtischen Betriebe Haßfurt und der Hamburger Ökoenergieanbieter Greenpeace Energy starten heute den Testbetrieb eines Power-to-Gas-Elektrolyseurs. Der 1,25-MW-PEM-Elektrolyseur Anlage am Mainhafen wandelt überschüssigen...

Sektorkopplung mit Power-to-Heat: Kritik an kleinteiligem Ansatz im EnWG EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die auf industrielle Power-to-Heat-Anlagen spezialisierte Enerstorage GmbH kritisiert die Art, wie die Bundesregierung das Thema Power-to-Heat und damit die Sektorkopplung zwischen Strom und Wärmebereich angeht. Ab 2017 werden durch den neuen Paragraphen 13.6a im Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) Power-to-Heat-Anlagen in Höhe von insgesamt 2.000 MW gefördert. „Mit der Vergütungssystematik zur Power-to-Heat-Förderung ist jedoch nicht sichergestellt, dass die...

Sektorkopplung mit Power-to-Heat: Kritik an kleinteiligem Ansatz im EnWG EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die auf industrielle Power-to-Heat-Anlagen spezialisierte Enerstorage GmbH kritisiert die Art, wie die Bundesregierung das Thema Power-to-Heat und damit die Sektorkopplung zwischen Strom und Wärmebereich angeht. Ab 2017 werden durch den neuen Paragraphen 13.6a im Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) Power-to-Heat-Anlagen in Höhe von insgesamt 2.000 MW gefördert. „Mit der Vergütungssystematik zur Power-to-Heat-Förderung ist jedoch nicht sichergestellt, dass die...

Stadtwerke Neumünster weihen Power-to-Heat-Anlage ein EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

In der vergangenen Woche haben die Stadtwerke Neumünster (SWN) eine Power-to-Heat-Anlage in Betrieb genommen. Mit einer Leistung von 20 Megawatt und einer Verfügbarkeit innerhalb von fünf Minuten kann die Anlage starke Schwankungen auffangen, die durch den Einsatz erneuerbarer Erzeugungsanlagen entstehen. Bei Planung und Bau haben die SWN mit Enerstorage zusammengearbeitet, auch Betrieb und Vermarktung übernimmt...

Senec erweitert Speicherangebot um Power-to-Heat-Lösung EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Deutsche Energieversorgung GmbH, die Energiespeicher der Marke Senec vertreibt, erweitert ihr Angebot um eine Power-to-Heat-Lösung. Mit Senec.Heat, einer separat erhältlichen Kompaktbox zur Steuerung von Heizstäben, kann im Zusammenspiel mit Senec.Home oder Senec.Business Energiespeichern überschüssiger Strom zur Warmwasseraufbereitung genutzt und somit in Form von Wärmeenergie gespeichert werden. Nach Unternehmensangaben ist Senec-Heat in Zeiten hoher Stromproduktion,...
Power-to-Gas

Dena identifiziert vier Regionen mit hohem Potenzial für Power-to-Gas EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Vier Regionen in Deutschland sind besonders geeignet als Standort für Power-to-Gas-Anlagen, die erneuerbaren Strom zu Gas umwandeln. Dazu zählen die Regionen Unterelbe-Weser-Ems, Mitteldeutschland-Berlin-Brandenburg, Neckar und Rhein-Main-Ruhr. Das geht aus einem Potenzialatlas hervor, den die „Strategieplattform Power to Gas” der Deutschen Energie-Agentur (dena) erstellt hat. Um die Marktentwicklung voranzubringen, müssten aber der dena zufolge die gesetzlichen...

Thüga: Power-to-Gas kann Primärregelleistung bereitstellen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Power-to-Gas-Technologie ist in der Lage, Primärregelleistung zur Verfügung zu stellen. Das beweisen entsprechende Tests mit der Power-to-Gas-Anlage in Frankfurt am Main, die im Mai durchgeführt wurden, berichtet die Thüga. Im Zuge der Tests wurde das Präqualifikationsprofil für Primärrregelleistung, der so genannte Doppelhöckertest, abgefahren. Bei dem Verfahren wird geprüft, ob die Anlage die Vorgaben für...

Wärmeversorgung Schwaben errichtet Power-to-Heat-Anlage EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Wärmeversorgung Schwaben (WVS) hat in ihrer Heizzentrale in Königsbrunn eine Pilotanlage errichtet, die Strom in Wärme umwandelt. Die sogenannte Power-to-Heat-Anlage ermöglicht es, überschüssigen Strom für die Wärmeerzeugung zu nutzen und damit das Stromnetz zu stabilisieren. Wie WVS aktuell mitteilte, wurde die Power-to-Heat-Anlage bereits im Herbst 2015 errichtet. Im Anschluss durchlief sie eine Testphase, in...
Wärmeversorgung Schwaben errichtet Power-to-Heat-Anlage

Wärmeversorgung Schwaben errichtet Power-to-Heat-Anlage

Die Wärmeversorgung Schwaben (WVS) hat in ihrer Heizzentrale in Königsbrunn eine Pilotanlage errichtet, die Strom in Wärme umwandelt. Die sogenannte Power-to-Heat-Anlage ermöglicht es, überschüssigen...
Power-to-Heat-Anlage von Parat

Enerstorage realisiert Power-to-Heat-Anlage für Südzucker

Der Zuckerproduzent Südzucker AG ist neuer Power-to-Heat-Contractingpartner von Enerstorage. Noch in diesem Jahr wird am Standort in Zeitz in Sachsen-Anhalt eine Power-to-Heat-Anlage mit einer...
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X