Thema: Power-to-X

Power-to-X-Technologien sind geeignet, den Stromsektor an die beiden anderen Sektoren Wärme und Verkehr zu koppeln. Es gibt verschiedene technologische Ansätze, von denen insbesondere die Power-to-Gas-Technologie immer wieder als Langzeitspeicher für eine sektorgekoppelte Energiezukunft gehandelt wird. Aber auch die Speicherung von Strom als Wärme (Power-to-Heat) und als flüssiger Kraftstoff (Power-to-Liquids) sind Ausformungen des Power-to-X-Konzepts.

Merkel: „Sich nur auf E-Mobilität zu konzentrieren, wäre nach unserer Sicht ganz falsch“ EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat auf der ersten Nationalen Luftfahrtkonferenz in Leipzig bekräftigt, dass die Bundesregierung bis zum Jahresende eine Wasserstoffstrategie erarbeiten will. „Das ist in vielerlei Hinsicht leichter gesagt als getan, aber wir wollen technologieoffen an die Dinge herangehen“, sagte Merkel. Die Elektromobilität bezeichnete sie als „einen wichtigen Baustein“ in der Automobilmobilität. „Aber sich nur...
Symbolbild-Wasserstoff

Wasserstoff-Förderung der EU geht nicht in Region Rhein-Neckar

Die Metropolregion Rhein-Neckar erhält keine Fördermittel der EU für das Projekt „H2 Valley“, um zur Modellregion Wasserstoff zu werden. In einem Konsortium von 23...
Weltweit erste integrierte Power-to-Liquid (PtL) Versuchsanlage zur Synthese von Kraftstoffen aus dem Kohlendioxid der Luft

P2X-Projekt: Umwandlung von Ökostrom in Kraftstoff mit 60 Prozent Wirkungsgrad möglich EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Forschungspartner des Kopernikus-Projektes P2X haben auf dem Gelände des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) die ersten Liter Kraftstoff aus Kohlendioxid, Wasser und Ökostrom produziert. Nach Angaben des KIT integrierten sie in einer containerbasierten Versuchsanlage erstmals alle vier benötigten chemischen Prozessschritte zu einem kontinuierlichen Verfahren mit maximaler Kohlendioxidausnutzung und besonders hoher Energieeffizienz. Die Technologiekombination verspricht die...
Symbolbild Power-to-Gas

Power-to-Gas: Potenziale, Grenzen und Geschäftsmodelle

An den Potenzialen von Power-to-Gas scheiden sich die Geister. Die einen erachten die Technologie als zentral für eine erfolgreiche Sektorkopplung, gerade, wenn es darum...
Power-to-Gas

PtX: Kompetenzzentrum und Demonstrationsanlage kommen nach Cottbus EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

In Cottbus soll ein Kompetenzzentrum für die nachhaltige Erzeugung und Nutzung von strombasierten Brennstoffen entstehen. Das teilte Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) Mitte August bei einem Besuch in der Brandenburgischen-Technischen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) mit, wo das Zentrum seinen Standort haben soll. Power-to-X werde in Zukunft international gefragt sein, sagte Schulze. Auf dem Weg in eine klimaneutrale...
Symbolbild Power-to-Gas

Österreichische Konzerne bringen über Kooperationen Wasserstoff-Projekte voran EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Nicht nur ÖVP-Chef Sebastian Kurz will Österreich zum Vorreiter bei der Wasserstofftechnologie machen, auch große österreichische Konzerne setzen auf das Thema. Derzeit bauen voestalpine und der Energiekonzern Verbund gemeinsam mit Siemens eine Pilotanlage am voestalpine-Standort Linz (EUWID 12/2019). Mit der 18 Mio. € teuren Anlage, die von der EU mit zwölf Mio. € gefördert wird,...
Neuer Elektrolyseur in Brunsbüttel.

Wind2Gas Energy weiht Elektrolyseur in Brunsbüttel ein

Wind2Gas Energy weiht heute einen neuen Elektrolyseur zur Produktion von Wasserstoff aus Windstrom offiziell ein, der jedoch bereits seit Anfang des Jahres in Betrieb...
MAN Energy Solutions kooperiert mit Hydrogenious LOHC und Frames beim Bau von Wasserstoffspeichersystemen

MAN ES: Power-to-X-Technologie für den industriellen Einsatz liegt längst vor

MAN Energy Solutions SE (MAN ES) sieht keine technischen Hemmnisse bei der Realisierung von industriellen Power-to-X-Anlagen oder Wasserstoffspeichern. Eigenen Angaben zufolge hat der Augsburger...
Marc Grünewald, Head of Business Development and New Energies, Power, bei MAN Energy Solutions

“CO2-Bepreisung für Wirtschaftlichkeit von PtX entscheidend” EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

MAN Energy Solutions (MAN ES) hat eine marktfähige Komplettlösung für die Erzeugung synthetischer Gase aus erneuerbaren Energien mit einer Leistung von 50 MW entwickelt und plant, eine eigene Anlage zu betreiben. Wir haben mit Marc Grünewald, Head of Business Development and New Energies, Power, bei MAN ES über wirtschaftliche Perspektiven der Power-to-X-Technologie gesprochen: Herr Grünewald,...

Grüner Wasserstoff: „Die Welt braucht diese grüne Energie – und Afrika kann sie bereitstellen“

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (CDU) sieht für die Staaten Afrikas vor dem Hintergrund des Klimawandels neue Chancen für eine Kooperation mit Europa. „Ich habe meine...
1,006FansGefällt mir
7,218FollowerFolgen
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X