Thema: Power-to-X

Power-to-X-Technologien sind geeignet, den Stromsektor an die beiden anderen Sektoren Wärme und Verkehr zu koppeln. Es gibt verschiedene technologische Ansätze, von denen insbesondere die Power-to-Gas-Technologie immer wieder als Langzeitspeicher für eine sektorgekoppelte Energiezukunft gehandelt wird. Aber auch die Speicherung von Strom als Wärme (Power-to-Heat) und als flüssiger Kraftstoff (Power-to-Liquids) sind Ausformungen des Power-to-X-Konzepts.

Wasserstoff-Symbolbild

EU-Wasserstoff-Gremium Clean Hydrogen Alliance startet

Die Europäische Kommission hat am 8. Juli die Gründung einer Clean Hydrogen Alliance bekannt gegeben. Die Allianz vereint 18 CEO von führenden europäischen Industrieunternehmen,...
Projektskizze GET H2 Nukleus

Projekt GET H2 Nukleus: Zeitnahe Umsetzung der Wasserstoffstrategien nötig

Die fünf Partner des Wasserstoffprojektes GET H2 Nukleus, zu denen bp, Evonik, Nowega, OGE und RWE zählen, fordern eine zeitnahe Umsetzung der deutschen und...
Symbolbild Power-to-Gas

Power-to-Gas: Potenziale, Grenzen und Geschäftsmodelle

An den Potenzialen von Power-to-Gas scheiden sich die Geister. Die einen erachten die Technologie als zentral für eine erfolgreiche Sektorkopplung, gerade, wenn es darum...

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X