Thema: Power-to-X

Power-to-X-Technologien sind geeignet, den Stromsektor an die beiden anderen Sektoren Wärme und Verkehr zu koppeln. Es gibt verschiedene technologische Ansätze, von denen insbesondere die Power-to-Gas-Technologie immer wieder als Langzeitspeicher für eine sektorgekoppelte Energiezukunft gehandelt wird. Aber auch die Speicherung von Strom als Wärme (Power-to-Heat) und als flüssiger Kraftstoff (Power-to-Liquids) sind Ausformungen des Power-to-X-Konzepts.

2-L-Präparationanlage bei Fraunhofer UMSICHT für ein erstes Scale-up von Katalysatorsynthesen

Fraunhofer Umsicht und GenCell entwickeln effiziente Katalysatoren

Das Fraunhofer Umsicht und der israelische Brennstoffzellenproduzent GenCell haben ein Projekt gestartet, um größere Mengen eines neuartigen Katalysators für Praxistests in Brennstoffzellen herzustellen. Nach...
Power-to-Gas

Sektorkopplung mit Power-to-Gas und das Ringen um die Rahmenbedingungen

Power-to-X und insbesondere Power-to-Gas-Technologien könnten ein wichtiges Bindeglied zwischen Stromsektor auf der einen und Wärme- und Verkehrssektor auf der anderen Seite sein. Doch um...
Industriekonsortium auf dem Weg zu grünem Kerosin

Konsortium plant industrielle Power-to-Liquid-Anlage

Das Konsortium „GreenPower2Jet“ (GP2J) will einen Förderantrag für den Bau einer industriellen Power-to-Liquid-Anlage (PtL-Anlage) stellen. Eine entsprechende Absichtserklärung sei bereits unterzeichnet, teilte die beteiligte...
Symbolbild Flugzeug / Power-to-Liquid

Was versteht man unter Power-to-Liquid?

Unter Power-to-Liquid versteht man ein Speichersystem, bei dem mit Hilfe von Strom zunächst durch die Wasserelektrolyse Wasserstoff erzeugt wird (Power-to-Gas). Der Wasserstoff kann anschließend...
Strommasten

NABEG und Sektorkopplung via Power-to-Gas: Branche kommt mit blauem Auge davon EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Der Bundesrat hat grünes Licht für das Netzausbaubeschleunigungsgesetz (Nabeg) gegeben. Vorausgegangen war ein Rückzieher des Bundeswirtschaftsministeriums mit Blick auf die Beteiligung von Power-to-Gas-Projekten an den Netzentgelten. Die Branche reagiert erleichtert, allerdings ist man sich einig darin, dass noch sehr viel Arbeit vor Politik und Wirtschaft liegt, bevor PtX-Lösungen eine zentrale Rolle für die Energiewende spielen...
Salzspeicher-Vattenfall

Nanobeschichtung macht Salz zum idealen Speicher für „Überschussstrom“ EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Vattenfall hat jetzt in Spandau einen Salzspeicher in Betrieb genommen. Ein Vorteil von Salz als Speichermedium liegt in der Kapazität: Bis zu zehnmal mehr Energie lasse sich in Salz speichern als in Wasser, das als Speichermedium bei vielen Power-to-Heat-Lösungen genutzt wird, berichtet Vattenfall. Der neue Salzspeicher basiert auf der Technologie „EnerStore“ des schwedischen Unternehmens SaltX...
Power to gas concept with fresh sunny sky. Hydrogen energy storage with renewable energy sources - photovoltaic and wind turbine power plant farm. 3d rendering.

„Power to X Allianz“ schlägt Markteinführungsprogramm vor

Die „Power to X Allianz“, zu der vor allem Unternehmen und Verbände aus der Gas- und Mineralölbranche zählen, schlägt ein auf fünf Jahre begrenztes...
Strommast

NABEG und Power-to-Gas: Bundesregierung will umstrittene Regelung zurückziehen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Bundesregierung will offenbar die im Rahmen von Last-Minute-Änderungen im Netzausbaubeschleunigungsgesetz (Nabeg) aufgenommenen Netzentgeltbestimmungen rund um die Nutzung von grünem Gas aus Power-to-Gas-Projekten zurückziehen. Darauf deutet eine Protokollerklärtung der Bundesregierung im Vorfeld der morgigen Bundestagssitzung hin. Der Bundestag hatte das Nabeg jüngst verabschiedet. In der Erklärung, die EUWID vorliegt, heißt es, dass synthetischer Wasserstoff in...
Initiative GET H2 gibt Startschuss für deutschlandweite Wasserstoffinfrastruktur / Erstes Projekt geht ins Rennen im Ideenwettbewerb "Reallabor der Energiewende": Die Initiative GET H2 gibt in Lingen im Emsland den Startschuss für eine Wasserstoffinfrastruktur, die Akteure entlang der gesamten Wertschöpfungskette verbindet und alle Sektoren effizient verknüpft.

Initiative Get H2 plant Aufbau von Wasserstoffinfrastruktur mit PtG-Anlage

Mit der Initiative GET H2 wollen mehrere Unternehmen eine deutschlandweite Wasserstoffinfrastruktur mit einer Power-to-Gas-Anlage (PtG-Anlage) bauen. Zu diesem Zweck haben sich RWE, Siemens, Enertrag,...
Symbolbild-Wasserstoff

MVA Helmstedt wird Teil eines „Reallabors der Energiewende“ EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Müllverbrennungsanlage in Helmstedt des Anlagenbetreibers EEW wird Teil eines „Reallabors der Energiewende“. Im Rahmen des Vorhabens „H2ellwaCH4 – Helmstedter Energiewendelabor zur Sektorenkopplung“ wird das bei der thermischen Abfallverwertung in Helmstedt anfallende Kohlendioxid (CO2) aus dem Rauchgas abgeschieden und zu Methangas aufbereitet. Der für die Herstellung dieses synthetischen Erdgases (SNG) notwendige Wasserstoff entsteht durch Elektrolyse...
7,056FollowerFolgen
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X