Thema: Power Purchase Agreement (PPA)

Globales PPA-Volumen steigt im Jahr 2018 auf Rekordwert von 13,4 GW EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Im Jahr 2018 haben Unternehmen weltweit langfristige Stromabnahmeverträge (PPAs) für den Erwerb von Strom aus erneuerbaren Energiequellen über 13,4 GW abgeschlossen. Laut dem BloombergNEF (BNEF) Corporate Energy Market Outlook vom 1. Halbjahr 2019 entspricht dies einem neuen Rekordwert – das Gesamtvolumen von 2017 hat sich mehr als verdoppelt. Gründe seien die Nachfrage aus neuen Branchen...
Vattenfall und der Projektentwickler ABO Wind wollen jetzt gemeinsam Onshore-Windenergieprojekte in Deutschland realisieren.

Vattenfall: PPA für Neuanlagen und Post-EEG-Bestand künftig stark wachsender Markt

Das Segment der Power Purchase Agreements (PPA) wird aus Sicht des schwedischen Energiekonzerns Vattenfall einer der stark wachsenden Märkte der Zukunft sein. Dabei gehe...

PPA-Rekordvolumen von 1,5 GW Windenergieleistung im Jahr 2018 EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Im Jahr 2018 wurden Power Purchase Agreements (PPAs) mit einem Gesamtvolumen von 1,5 GW Windenergieleistung abgeschlossen. Seit 2014 haben sich Unternehmen in ganz Europa bereits 4,7 GW an Windenergiekapazitäten durch langfristige Stromabnahmeverträge gesichert, wie der europäische Windenergieverband WindEurope jetzt mitteilte. Dies entspreche nahezu der gesamten dänischen Windenergiekapazität. Dies zeigt nach Ansicht von Giles Dickson, CEO...
Windenergieanlagen

Innogy setzt bei Erneuerbaren-Projekten im Ausland auf Power Purchase Agreements EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Vor der Zusammenlegung mit der Ökostrom-Sparte von E.ON treibt innogy die Investitionen für erneuerbare Energien auf den Auslandsmärkten voran und setzt dabei zunehmend auf Power Purchase Agreements (PPA), Direktabnahmeverträge mit garantierten Strompreisen. Auf dem US-Markt setzt der Essener Energiekonzern seine Windkraftpläne nach und nach um und profitiert dabei auch von der Kooperation mit dem Windturbinenhersteller...
Sonne und Wolken

Juwi errichtet 124-MW-Solarpark in den USA

Der zur MVV-Gruppe gehörende Projektierer juwi errichtet einen 123,6 MW-Solarpark in den USA. Wie das Unternehmen berichtet, wird „Spanish Peaks“ damit das bislang größte...
Power Purchase Agreement (PPA)

Power Purchase Agreements (PPA): Statkraft und Fortia vereinbaren 3.000-GWh-Deal EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Vermarktungsoption Power Purchase Agreement (PPA) rückt immer stärker in den Fokus von Projektierern und Ökostromproduzenten. Die Nachfrage von Unternehmen aus Industrie und Handel wächst europaweit – und der erzeugte Strom wird immer günstiger. Fortia Energia, eine spanische Energiebeschaffungsplattform für Industriekunden, hat nun mit Statkraft ein erstes langfristiges Power Purchase Agreement (PPA) für große Industriekunden...
Renewable Energy - Sunlight with solar panel. Wind with wind turbines. Rain with dam for hydropower

Post-EEG in 9 Zitaten: „Niemand kann sich einen Einbruch der installierten Kapazität leisten“

Der Countdown läuft: In weniger als zwei Jahren fallen die EEG-Anlagen der ersten Stunde aus dem Förderregime des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG). Zwei Jahre sind schnell...
Symbolbild: Solarenergie

PPA und förderfreier Solarstrom: Spanischer Markt für deutsche Akteure attraktiv

Auf dem spanischen Markt für erneuerbare Energien sind Power Purchase Agreements (PPA) anders als in Deutschland weit verbreitet. Sowohl der Asset Manager Luxcara als...
Power Purchase Agreement (PPA)

Power Purchase Agreement löst Post-EEG-Fragestellung für sechs Windparks

Power Purchase Agreements – langfristige Stromabnahmeverträge: Lange lagen sie mit Blick auf die Vermarktung von Strom aus erneuerbaren Energien in Deutschland im Dornröschenschlaf –...
MVV

MVV Energie: Post-EEG-Lösungen und PPAs sollen Erneuerbaren-Vermarktung ankurbeln EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Mannheimer MVV Energie AG setzt darauf, dass Post-EEG-Lösungen die zuletzt schwächelnde Direktvermarktung von Erneuerbaren-Strom wieder ankurbeln wird. Da viele Windräder der ersten Generation ab 2020 aus der EEG-Förderung herausfallen, bietet MVV mit Juwi und Windwärts gemeinsam neue Konzepte an, um die Anlagen wirtschaftlich weiterlaufen zu lassen. Entsprechende PPAs (Power Purchase Agreements) sind hierzulande noch...
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X