Thema: Netzsteuerung

ES_Germany

Großbritannien: Batteriespeicher unterstützen nach Blackout Wiederaufbau der Versorgung EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die wichtige Rolle von Stromspeichern für die Systemstabilität haben im vergangenen Monat mehrere von RES (Renewable Energy Systems) für den britischen Netzbetreiber National Grid gebaute Batteriespeicher demonstriert. In weiten Teilen Großbritanniens war der Strom ausgefallen, fast eine Million Haushalte und Unternehmen waren betroffen. Die Batteriespeicher mit einer Gesamtkapazität von 80 MW konnten einen wichtigen Beitrag...
Stromleitungen-Windturbine

Netzbetreiber schreiben 2.000 MW Reserveleistung aus

Zur Bildung der Kapazitätsreserve führen die Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) 50Hertz, Amprion, Tennet, und Transnet BW jetzt eine gemeinsames Beschaffungsverfahren durch. Sie schreiben für den Erbringungszeitraum...

USA: Neue Wohnsiedlung wird zu virtuellem Kraftwerk

Die Wohnsiedlung als virtuelles Kraftwerk: Dieses Konzept verfolgt ein neues Projekt in den USA. Beteiligt sind der Energieversorger Rocky Mountain Power, der Immobilienentwickler The...

Regierung: Juni-Engpässe am Strommarkt auf Bilanzkreis- und Ausgleichsenergiesystem zurückzuführen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Bundesregierung hat sich zu den Engpasssituationen am Strommarkt im Juni geäußert. Das Problem sei nach gegenwärtigem Kenntnisstand im Bilanzkreis- und Ausgleichsenergiesystem verortet, führt die Regierung in der Antwort auf eine Kleine Anfrage der AfD-Bundestagsfraktion (pdf-Download) aus. Am 6., 12. und 25. Juni 2019 hatte der Bedarf an Regelleistung die von den Übertragungsnetzbetreibern vorgehaltene Regelleistung...

„Besondere netztechnische Betriebsmittel“: TransnetBW erteilt Zuschlag für 300-MW-Gaskraftwerk an EnBW EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Der Übertragungsnetzbetreiber TransnetBW hat der EnBW den Zuschlag für die Vorhaltung eines „besonderen netztechnischen Betriebsmittels“ (bnBm) nach §11 Abs. 3 EnWG mit einer Leistung von 300 MW erteilt. Die EnBW werde dazu am Standort Marbach ein Gasturbinenkraftwerk mit einer Kapazität von 300 MW errichten und betreiben, heißt es seitens TransnetBW. Das besondere netztechnische Betriebsmittel wird...
Strommast-fotolia

BNetzA genehmigt Bedingungen für die Kapazitätsreserve

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat die Standardbedingungen der Übertragungsnetzbetreiber für die zukünftige Kapazitätsreserve im Strommarkt genehmigt. Jetzt sei Klarheit geschaffen über die Vorgaben, zu denen...
Stromleitung-Abendrot

Abkehr vom Mischpreisverfahren führte zunächst zu hohen Preisen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Auf dem Markt für Regelenergie haben sich am ersten Tag der Wiederaufnahme des Leistungspreisverfahrens in der Spitze Preise bis zu 99.000 € pro MWh ergeben. Diese Preise seien am Dienstag für den Mittwoch zustande gekommen, im Mittel hätten die Preise allerdings bei rund 30.000 € gelegen, erklärte die Bundesnetzagentur (BNetzA) gegenüber der MBI-Publikation Tradenews Energy....

Projekt Wisegrid: Energiespeicher von Varta sollen Inselnetz von Kythnos stabilisieren

Energiespeicher von Varta sollen das Inselnetz der kleinen Kykladeninsel Kythnos stabilisieren. Wie der Batteriehersteller mitteilt, wurden dort kürzlich im Rahmen des europäischen Projektes Wisegrid...
Stromleitung-Abendrot

Blindleistung: Regierung aufgeschlossen gegenüber Anreizen für Erneuerbaren-Anlagenbetreiber EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Bundesregierung zeigt sich Anreizen für Betreiber von Erneuerbaren-Anlagen zur Netzstabilisierung gegenüber aufgeschlossen. Die so genannte Blindleistungskommission erarbeite derzeit Vorschläge, wie die Anlagenbetreiber zur Bereitstellung von Blindleistung „verpflichtet oder angereizt werden können“, heißt es in einer Antwort des Bundeswirtschaftsministeriums auf eine Anfrage der Grünen-Fraktion. Das Ministerium erkenne eine hohe Kostenbelastung der Ökostromerzeuger an, wolle aber...
Strommast-fotolia

Neue Software soll Stromnetze stabilisieren

Eine neue Open Source Software soll Planung und Betrieb von Stromnetzen deutlich verbessern. Das von der Universität Kassel in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für...
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X