Thema: Finanzierung

Welche Rolle können Herkunftsnachweise (HKN) für förderfreie erneuerbare Energien spielen? EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Nach einer aktuellen Analyse des Umweltbundesamts (UBA) ist eine Weiterentwicklung des Systems von Herkunftsnachweisen (HKN) auch mit Blick auf die Post-EEG-Phase sinnvoll. „Viele Akteure wünschen sich konkreter definierte Merkmale wie zum Beispiel die Herkunft von ausgeförderten EEG-Anlagen und teilerneuerten Kraftwerken“, heißt es in der kürzlich vorgelegten „Marktanalyse Ökostrom II“ des UBA. Mit Blick auf die...
Erneuerbare-Wind-Solar-Photovoltaik-Bioenergie

Wie wirken sich steigende Zinsen auf die Wettbewerbsfähigkeit der Erneuerbaren aus? EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Erneuerbare Energien sind auch aufgrund gesunkener Finanzierungskosten konkurrenzfähig geworden. Die Eidgenössische Technische Hochschule (ETH) Zürich und des Potsdamer Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) haben laut einer Mitteilung jetzt in Szenarien untersucht, wie sich ein steigendes Zinsniveau auf die Wettbewerbsfähigkeit der regenerativen Energien auswirkt. Demnach liegen die Stromgestehungskosten alternativer Energien in vielen europäischen Ländern derzeit in der...
Vakuum-Röhren-Kollektoren-Solarthermie

Marktanreizprogramm: 23,7 Mrd. € Investitionen ausgelöst

Über das Marktanreizprogramm „Wärme aus erneuerbaren Energien“ sind in den vergangenen 20 Jahren seit der Einrichtung des Programms mehr als 1,8 Mio. Anlagen zur...

Zehn Mio. € für PV-Konfigurationsplattform Zolar

Das Berliner Start-up Zolar hat in der zweiten Finanzierungsrunde zehn Mio. € eingesammelt. Das 2016 gegründete Unternehmen bietet eine vollständig digitale End-to-End-Konfigurations-Plattform für Photovoltaikanlagen...

Grüne Bonds: E.ON wirbt 1,5 Mrd. € zu Top-Konditionen ein

Der Energiekonzern E.ON hat zwei Grüne Unternehmensanleihen zu je 750 Mio. € begeben. Die beiden Tranchen seien auf eine sehr hohe Investorennachfrage gestoßen, so...

Bürgernahe, förderfreie, grüne Energie? BayWa und enyway zeigen einen Weg

Bürgerenergie, Teilhabe, keine Förderung aus öffentlichen Töpfen, heimische erneuerbare Energie – mehr geht eigentlich nicht. Und vor diesem Hintergrund ist der Baustart der ersten...

EIB will Projekte mit fossilen Brennstoffen nicht mehr fördern EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Europäische Investitionsbank (EIB) will keine Projekte mehr finanzieren, die fossile Brennstoffe benötigen. Laut dem Entwurfspapier „EIB energy lending policy – Supporting the energy transformation“ will die Bank Finanzierungsentscheidungen künftig nur noch im Einklang mit den Pariser Klimaschutzzielen treffen. Die neue Ausrichtung betreffe Projekte wie die Öl- und Gasproduktion, Infrastrukturvorhaben vor allem für Erdgas sowie...

Photon Energy sucht Investoren zur Aufstockung einer Anleihe

Photon Energy plant, die 7,75-prozentige Unternehmensanleihe 2017/2022 im Rahmen einer Privatplatzierung bei qualifizierten Investoren in Deutschland und bestimmten weiteren Staaten mit Ausnahme der USA...
Wärmepumpe-Wohn-und-Geschaeftshaus_Berlin-BWP

MAP-Halbjahresbilanz: Wärmepumpen ziehen an der Biomasse vorbei EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Zahl der Anträge nach Fördermitteln aus dem Marktanreizprogramm (MAP) für Projekte im Bereich der Erneuerbaren Wärme sind im ersten Halbjahr gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 28 Prozent gesunken. Nach den Daten des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) wurden 35.530 Anträge in den Technologiebereichen Solar, Biomasse und Wärmepumpe gestellt. Im Vorjahr lag der entsprechende...

Neue Crowdfunding-Plattform für Energiewende-Projekte am Start

Eine neue Crowdinvesting-Plattform für Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien ist Anfang des Monats an den Start gegangen. Ecozins mache Energiewende-Projekte schon ab Beteiligungen...
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X