Thema: Erneuerbare Energien

PPA Kompakt: Danske Commodities schließt viertes PPA in Großbritannien EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Das Wichtigste auf einen Blick: Mit „PPA Kompakt“ informiert EUWID Neue Energie kurz und prägnant über aktuelle nationale und internationale PPA-Abschlüsse. PPA Kompakt ist Teil des EUWID-Dossiers „Geschäftsmodell Power Purchase Agreement (PPA): Potenzial zum Megatrend?“. Danske Commodities schließt viertes PPA in Großbritannien (17. Juli 2019) Danske Commodities hat einen weiteren PPA-Abschluss mit einer Laufzeit von 15...

KW 28: Erneuerbaren-Anteil bricht auf 39,4 Prozent ein EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Der Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung in Deutschland ist in Kalenderwoche 28 stark eingebrochen. Nachdem in den beiden vorangegangenen Wochen ein Anteil von über 50 Prozent erreicht wurde, ist dieser auf 39,4 Prozent zurückgefallen. Dabei handelt es sich nicht um einzelne Ausreißer, vielmehr legten alle erneuerbaren Energieträger den Rückwärtsgang ein. Das zeigen die...
N-ERGIE_Centrum_Hasen

N-Ergie forciert Digitalisierung zur reinen Kundenschnittstelle EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die N-Ergie AG bringt die Automatisierung voran und forciert weiterhin die Digitalisierung der reinen Kundenschnittstelle. Wo das Unternehmen noch konventionelle Konzepte habe und Papier bewege, wolle es automatisieren, sagte der Vorstandsvorsitzende des Nürnberger Regionalversorgers, Josef Hasler, der MBI-Publikation Energie Daily. Auch wenn innerhalb des Hauses bei der Automatisierung große Überzeugungskraft notwendig sei, komme das Energieversorgungsunternehmen...

Geschäftsmodell Power Purchase Agreement (PPA): Potenzial zum Megatrend?

Langfristige Stromlieferverträge (Power Purchase Agreements – PPAs) entwickeln sich in Deutschland im Zuge der bevorstehenden Post-EEG-Phase zunehmend zu einer Option für Betreiber von Erneuerbare-Energien-Anlagen....

Trianel steigert Ergebnis und schafft Kehrtwende

Die Stadtwerke-Kooperation Trianel hat im Geschäftsjahr ihre Restrukturierung erfolgreich abgeschlossen und gleichzeitig ihre wirtschaftlichen Ziele übererfüllt. Als ertragreichste Säule habe sich 2018 erneut die...

Erneuerbare leisten wichtigen Beitrag zum Gesamtergebnis 2018 der Stadtwerke Bochum EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Stadtwerke Bochum haben das vergangene Jahr mit einem Bilanzergebnis in Höhe von 69,2 Mio. € abgeschlossen und ihren Wirtschaftsplan für 2018 sogar um 3,7 Mio. € übertroffen. Das berichtete der Sprecher der Geschäftsführung der Stadtwerke, Dietmar Spohn, kürzlich bei der Bilanzpressekonferenz des kommunalen Energie- und Wasserversorgers: „Unsere Gewinne bleiben in der Stadt. Der Anteilseigner,...

Erfreuliches Jahresergebnis: Netzgeschäft und Vertrieb Erfolgstreiber bei der Wemag EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Das Netzgeschäft und der Vertrieb gelten bei der Wemag AG als Erfolgstreiber. In diesen Bereichen wurde das erfreuliche Jahresergebnis zu großen Teilen erwirtschaftet, erklärte der kaufmännische Vorstand des Schweriner Regionalversorgers, Capar Baumgart, bei der Vorstellung der Geschäftszahlen für 2018. Der Jahresüberschuss liegt im Konzern bei rund 12,6 Mio. €, die Konzernbilanzsumme beträgt etwa 656 Mio....
Hybrid-Kraftwerk

LEE NRW hält Energiestrategie der Landesregierung bei Erneuerbaren für „Luftnummer“ EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die jetzt von der nordrhein-westfälischen Landesregierung vorgelegte Energieversorgungsstrategie bleibt beim Kern der Energiewende, der Umstellung auf Erneuerbare, blass, obwohl sie zweifelsohne viele wichtige Punkte der künftigen Energieversorgung behandelt. Diese Ansicht vertritt der Landesverband Erneuerbare Energien NRW (LEE NRW). Insgesamt würden „wenig ambitionierte Ausbauziele gesetzt, die sich mit der aktuellen Regierungspolitik auch noch als Luftnummern erweisen...

NRW will installierte Leistung auf 10,5 GW Wind und 11,5 GW Photovoltaik verdoppeln EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Energieversorgung in Nordrhein-Westfalen basiert künftig auf dem deutlichen Ausbau der erneuerbaren Energien sowie einem zügiger Netzausbau, modernen Speichertechnologien, einer flexiblere Nachfragegestaltung und der Nutzung von Gas als Brückenenergie. Wie Wirtschafts- und Energieminister Andreas Pinkwart bei der Vorlage der Energieversorgungsstrategie im Düsseldorfer Landtag erklärte, soll NRW möglichst ab 2035, spätestens aber ab 2038 gänzlich auf...

Schwacher chinesischer Markt: Weltweite Investitionen in grüne Energien gesunken

Die weltweiten Investitionen in erneuerbare Energien sind im ersten Halbjahr 2019 gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 14 Prozent auf 117,6 Mrd. US-Dollar gesunken. Das...
1,004FansGefällt mir
7,175FollowerFolgen
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X