Thema: Energiewende

Stromleitung

Klimaschutzprogramm: Bundesrat für faire Lastenverteilung zwischen föderalen Ebenen

Der Bundesrat sorgt sich um die finanziellen Auswirkungen des Klimaschutzprogramms auf die Haushalte von Ländern und Kommunen - insbesondere durch die geplanten steuerlichen Förderungen....

Was bedeutet das Klimaschutzprogramm 2030 für den Ausbau der erneuerbaren Energien? EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Bundesregierung hat jetzt das Klimaschutzgesetz und das Klimaschutzprogramm 2030 verabschiedet und darin festgehalten, wie sie sich die nächsten Schritte zum Umbau von Strom-, Wärme- und Verkehrssektor vorstellt. Gerade die detaillierteren Angaben zum Ausbau der erneuerbaren Energien zeigen die Ausrichtung der Bundesregierung: Das Gros des Zubaus soll im Bereich Photovoltaik erfolgen, bei der Windenergie an...
Biogas

Klimaschutzprogramm VI: Bioenergie EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Leistung der Bioenergie soll im Jahr 2030 8,4 GW betragen. Der Beitrag der Stromerzeugung würde sich laut Klimaschutzprogramm auf 42 TWh belaufen. Die Erzeugung von Bioenergie soll künftig stärker auf Abfall- und Reststoffen basieren. „Deshalb ist es wichtig, alle Abfall- und Reststoffe tatsächlich zu erfassen.“ Eine Ausweitung der Anbauflächen für Bioenergie sei „nicht zu...
Solar-Photovoltaik-Dachanlage

Klimaschutzprogramm V: Photovoltaik EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die installierte Leistung der Photovoltaik soll bis 2030 auf 98 GW steigen. Bei aktuell 49 GW würde das eine Verdoppelung bedeuten und einen Ausbau von 4 bis 5 GW pro Jahr implizieren. Der Beitrag zur Stromerzeugung soll auf diesem Weg bis 2030 auf 90 TWh steigen. Der 52-GW-Deckel für die Förderung des PV-Ausbaus wird aufgehoben....
Windkraftanlage von Nordex

Klimaschutzprogramm IV: Windenergie EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Mit Blick auf das Jahr 2030 wird ein Ausbau der installierten Leistung der Windenergie an Land auf 67 bis 71 GW angestrebt, damit sollen 140 bis 145 TWh Windstrom erzeugt werden. Die Offshore-Windkraft soll auf 20 GW Leistung ausgebaut werden, womit ein Beitrag von 79 bis 84 TWh zur Stromerzeugung bereitgestellt werden soll. Beim Windenergieausbau...
EEG-Umlage

Klimaschutzprogramm III: EEG-Umlage

Die EEG-Umlage oder einzelne Fördertatbestände sowie ggf. andere staatlich induzierte Preisbestandteile (Netzentgelte, Umlagen und Abgaben) sollen „schrittweise aus den Bepreisungseinnahmen“ bezahlt werden. „Der Zahlungsanspruch...
Doppelauspuff

Klimaschutzprogramm II: CO2-Bepreisung EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Bundesregierung wird ab 2021 eine CO2-Bepreisung für die Sektoren Verkehr und Wärme (Non-ETS-Sektoren) einführen. Das nationale Emissionshandelssystem (nEHS) erfasst die Emissionen aus der Verbrennung fossiler Brenn- und Kraftstoffe (insbesondere Heizöl, Flüssiggas, Erdgas, Kohle, Benzin, Diesel). Dabei umfasst das System im Sektor Wärme die Emissionen der Wärmeerzeugung des Gebäudesektors und der Energie- und Industrieanlagen außerhalb...
Symbolbild Energiewende Erneuerbare

Timmermans: Energiewende ist existenzielle Herausforderung EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Als eine „existenzielle Herausforderung“ bezeichnete der designierte EU-Kommissionsvize Frans Timmermans die Energiewende in der EU. „Zu sagen, dass es nicht einfach wird, ist der größte Euphemismus“, zitiert die MBI-Publikation Energy Daily den Niederländer, der in der neuen EU-Kommission als Vize-Präsident für den Klimaschutz zuständig sein soll. Timmermans soll in der neuen EU-Kommission von Ursula von...
Quartier

Intelligente Kombination von regenerativem Strom, Wärme und Speichern im Quartier EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Während die Politik mühsam darum ringt, die Energiewende auch im Gebäudebereich voranzubringen, schaffen innovative Unternehmen Fakten. Gerade die Synergien, die bei der Entwicklung von Quartieren genutzt werden können, bieten einen Ansatzpunkt für zukunftsweisende Lösungen. So können die Potenziale etwa der Solarenergie und der Geothermie in Verbindung mit einem Energiespeicher genutzt werden, um emissionsfreie Versorgungslösungen zu...
Ausschreibungen

Nächste Runde der KWK-Ausschreibungen im Dezember EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Am 2. Dezember findet die zweite Runde der Ausschreibungen für Kraft-Wärme-Kopplungs (KWK)-Anlagen und für innovative KWK-Systeme im laufenden Jahr statt. Das Ausschreibungsvolumen für die „klassische“ KWK liegt bei 80,09 MW, von denen 5,09 MW aus der vergangenen Ausschreibungsrunde aufgeschlagen werden, da seinerzeit keine Zuschläge erteilt wurden. Der Höchstwert liegt bei 7,0 ct/kWh KWK-Strom, für jedes...
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X